Abo
  • IT-Karriere:

Magix MP3 Maker 12 mit Mix-Funktion

Mehrbenutzerunterstützung für neue Version

Magix hat die Version 12 der Windows-Software MP3 Maker vorgestellt. Die neue Fassung bietet einen Mehrbenutzerbetrieb und kommt mit Funktionen zum Mixen von Musikstücken daher. Außerdem findet die Software Duplikate und kann unterschiedlich geschriebene Künstlernamen vereinheitlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Magix MP3 Maker 12
Magix MP3 Maker 12
Mit der zu Magix MP3 Maker gehörenden Magix DJ Konsole kann der Anwender MP3-Stücke mixen und so die Musiksammlung partytauglich machen. Die DJ Konsole bietet Überblendeffekte und kann die Musikgeschwindigkeit anpassen. All das soll ohne komplizierte Regler möglich sein. Als weitere Komponente gibt es Magix Goya BurnR, um Songs oder andere Daten auf CD bzw. DVD zu brennen.

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim

Der Magix MP3 Maker soll Dateiduplikate zuverlässig finden sowie löschen und kann Künstlernamen in den ID3-Tags von MP3-Stücken vereinheitlichen, falls mehrere Schreibweisen eines Namens verwendet werden. Die Mehrbenutzer-Unterstützung hilft dabei, wenn ein Computer von mehreren Nutzern verwendet wird, indem jeder Anwender eigene Einstellungen vornehmen kann.

Magix MP3 Maker 12
Magix MP3 Maker 12
Als weitere Neuerung bringt der MP3 Maker Netzwerkunterstützung mit, um Musik im Netzwerk zu hören, zu kopieren oder auch zu brennen. Schließlich wurde die Unterstützung für Hardware-MP3-Player und Mobiltelefone laut Herstellerangaben verbessert. Auch die Schnitt- sowie Aufnahmefunktionen wurden überarbeitet und die Software versteht nun auch Real-Webradio.

Der Magix MP3 Maker 12 für die Windows-Plattform soll Mitte November 2006 für 39,99 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Bibabuzzelmann 10. Nov 2006

Jo, kaufen will ich mir dafür nicht extra was, trotzdem danke :)

Bouncy8864 09. Nov 2006

die haben auch mal firefox und openoffice zu ähnlichem preis verkauft, finde ich noch...

Bibabuzzelmann 08. Nov 2006

Und es ist sogar umsonst :) http://www.soft-ware.net/multimedia/audio/recorder/p02973.asp...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /