Abo
  • IT-Karriere:

Skype 3.0 mit öffentlichen Chat-Räumen

Beta-Test von Skype 2.6 geht weiter - mit neuer Versionsnummer

Statt die Version 2.6 von Skype für Windows aus dem Beta-Test zu entlassen, haben die Entwickler der neuen Beta die Versionsnummer 3.0 verpasst. Funktionell baut diese Version auf Skype 2.6 Beta auf und bringt nur wenige Neuerungen. Nun sind öffentliche Chat-Räume möglich und die Bedienung soll vereinfacht worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle weiteren vollmundig genannten Neuerungen sind bereits aus der Beta von Skype 2.6 bekannt. Dazu zählt die Möglichkeit, Links in Skypes Mood-Messages einzubinden, um von anderen Nutzern direkt geöffnet zu werden. Zudem liegen Plug-Ins für den Internet Explorer und Firefox bei, um Telefonnummern auf Webseiten zu erkennen und diese bequem per Skype anrufen zu können.

Die Beta-Version von Skype 3.0 für die Windows-Plattform steht zum Download bereit. Da es sich hierbei um eine Vorabversion handelt, ist allgemein noch mit Programmfehlern und Abstürzen zu rechnen. Wann die Final-Version erscheint, ist nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  3. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

iNsuRRecTiON 15. Dez 2006

Hey, klar, im Prinzip schon, aber dann aus 2.6 3.0 zu machen ist doch reines Marketing...

iNsuRRecTiON 25. Nov 2006

Hey, lool, siehst du es immer noch nicht?? 7 MB für nen Plugin-Manager? Sachma gehts...

Teo Angelo 13. Nov 2006

Haber mir eben gerade auch die Skype 3.0 Beta runter geladen. Super toll mit vielen neuen...

PetersPeterPete 09. Nov 2006

Wart mal ne Woche und meld dich dannn nochmal, Mr. Werltverschwörungsaufdecker.

PetersPeterPete 09. Nov 2006

Frag doch mal im skype-forum http://forum.skype.com/index.php?showforum=82


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /