Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox-Erweiterung "Aging Tabs" lässt Tabs altern

Tab-Alterung mittlerweile auch für deutsche Firefox-Browser lokalisiert

Gerade wer mit vielen Tabs in seinem Browser arbeitet, könnte schnell ältere geöffnete Webseiten übersehen, die seit Ewigkeiten in einem verstecken Tab irgendwo ihr Dasein fristen. Die kleine Erweiterung "Aging Tabs" macht auf solche Tabs durch einen Farbwechsel aufmerksam.

Aging Tabs
Aging Tabs
Die Erweiterung "Aging Tabs" veranschaulicht deutlich, welche Webseiten der Nutzer schon eine Weile in seinem Browser geöffnet hat. Über den Optionsdialog lässt sich einstellen, auf welche Art und Weise Tabs Altersschwäche zeigen. Zum einen lassen sich die Farben von neuen und alten Tabs einstellen und zum anderen kann der Nutzer bestimmen, wann ein Tab altert, etwa bei Tabwechseln, bei Änderungen in der Adressleiste oder schlicht über die vergangene Zeit, seit der letzten Tab-Benutzung.

Anzeige

Aging Tabs
Aging Tabs
Die kleine Erweiterung berücksichtigt zudem, ob der Nutzer nur durch die Tabs durchgeschaltet hat oder sich tatsächlich auf der Webseite bewegt hat. Eine Farbänderung - sowohl in Verjüngungsrichtung als auch in die Alterungsfarbe - wird erst durch Aktivitäten auf einer Website durchgeführt.

"Aging Tabs" ist für Firefox 2.0 vorgesehen und lässt sich unter design-noir.de herunterladen. Seit der Version 0.4 ist die Erweiterung zudem für deutsche Firefox-Browser lokalisiert worden. Die Erweiterung funktioniert nach Angaben des Entwicklers mit den Standard-Themes für Linux und Windows. Mac-Nutzer müssen sich das Classic-Theme herunterladen, bei anderen Themes kann es laut Autor unter Umständen bei allen drei Betriebssystemversionen zu Darstellungsproblemen kommen.


eye home zur Startseite
King Euro 22. Nov 2006

Wenn ich die Tabs nur durchgehe um zu gucken welchen ich gerade suche, dann kann es...

Dao Gottwald 11. Nov 2006

Colorful und Aging Tabs sind nicht kompatibel.

Dao Gottwald 11. Nov 2006

Siehe http://design-noir.de/mozilla/aging-tabs/preferences.png, "wenn sich der Inhalt der...

SebastianX 10. Nov 2006

Es musste ja kommen *lol*

BSDDaemon 09. Nov 2006

Was soll ich mit einer festen IP? Ich kann sie haben, hab sie aber abgelehnt. Für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen
  3. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Bamberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€ statt 199,00€
  2. 284,00€ jetzt auch bei Amazon (bei Media Markt ausverkauft!)
  3. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Ja ja das KVR...

    ArcherV | 18:04

  2. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    violator | 18:03

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 18:00

  4. Re: Einfach legalisieren

    AllDayPiano | 18:00

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    violator | 17:59


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel