Abo
  • Services:

Sun will Java angeblich unter die GPL stellen

Ankündigung für Java SE und ME könnte schon nächste Woche erfolgen

Noch in diesem Jahr soll Java Open Source werden, soviel ist schon seit einiger Zeit bekannt. Die US-Website CRN will nun erfahren haben, dass Sun sich dafür entschieden hat, die Software unter der GPL zu veröffentlichen. Bislang war unklar, welche Lizenz Sun wählen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut CRN steht Sun kurz davor, Java Mobile Edition (Java ME) und die Java Standard Edition (Java SE) unter der GNU General Public License (GPL) zu veröffentlichen. Die Java Enterprise Edition, die als Projekt GlassFish derzeit unter der CDDL als Open Source angeboten wird, soll folgen und ebenfalls unter die GPL gestellt werden, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf Industriequellen.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Köln
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Die offizielle Ankündigung könnte schon in der kommenden Woche erfolgen. Sun-Chef Jonathan Schwartz hatte im Juni die Spekulationen um die Lizenz für das Open-Source-Java angeheizt. In seinem Blog schrieb er, dass gegen den Glauben der Zyniker auch die GNU General Public License (GPL) als mögliche Lizenz für ein Open-Source-Java diskutiert werde.

OpenSolaris hingegen wolle Sun auch weiterhin unter seiner eigenen, zu GPL inkompatiblen Lizenz, der CDDL, anbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

@ 08. Nov 2006

Klar ist GPL und LGPL ein Unterschied - dennoch gehören sie zur gleichen Familie, und...

@ 08. Nov 2006

Aber nur weil die GCC-Bibliotheken (Runtime) unter der LGPL stehen (die übrigens auch zur...

MarcelS 08. Nov 2006

*lach* - Schön :) Direkt den Vergleich JSP und PHP meinte ich jetzt zwar nicht aber...

Herb 08. Nov 2006

Sogar ein "Java.Net", das Kellerkind Java#, gibt's... Also ich denke auch, dass die...

Ich brauch... 08. Nov 2006

http://zfs-on-fuse.blogspot.com/


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /