Abo
  • Services:

Satte Gewinne für Hansenet dank Alice

Vergleichsweise zögerliche Neueinstellungen

Während die Telekom herbe Umsatzeinbußen hinnehmen muss und dem Konzern die Kunden davonlaufen, verzeichnet Hansenet ein Umsatzwachstum von 89 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. So sollen 2006 etwa 375 Millionen Euro erlöst worden sein im Vergleich zu 198 Millionen Euro im Jahr 2005. Auch die Kundenzahl hat laut Hansenet um 83 Prozent zugenommen. So zählt der Telefonanbieter inzwischen 840.000 Kunden. Neueinstellungen hat das Unternehmen mit 56 Prozent Wachstum in sehr viel bescheidenerem Maße vorgenommen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Hansenet schreibt den wirtschaftlichen Erfolg vor allem "Alice" zu, erklärt Geschäftsführer Harald Rösch. Vor allem Alice Fun flat, das Paket aus Telefon und DSL, soll viele Kunden locken. Dabei sind die verschiedenen Alice-Produkte nur in gut 230 Städten verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. DEUTZ AG, Köln

In den ersten neun Monaten will Alice mehr als 250.000 Privat- und Geschäftskunden dazugewonnen haben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigerte Alice bis Ende September 2006 die Kundenzahl von 460.000 um 83 Prozent auf insgesamt 840.000 Kunden. Die meisten (97 Prozent) haben sich für das Breitband/DSL-Angebot entschieden. Bis September 2006 erreichte der Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 99 Millionen Euro.

Auch 2007 will das Unternehmen weiter expandieren und bis Ende 2007 einen großen Teil aller deutschen Haushalte mit seinem Netz versorgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Philantrop 09. Nov 2006

Wenn du mal mit 1&1 Probleme hattest - DANN hattest du richtige Probleme. Hangle dich...

Ethelbert 08. Nov 2006

Die haben ja auch das letzte mal, als die Terminierungsentgelte für Anrufe auf...

XP55T2P4 08. Nov 2006

Ich war auch mal vor langer Zeit User von Arcor und sogar recht zufrieden, bis ich dann...

schlappenprinz 08. Nov 2006

Würde mich freuen, wenn die "satten Gewinne" in die Abteilung "Entwicklung" und die...

mork@from.org 08. Nov 2006

Skandal!


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /