Segway i2 kommt nach Deutschland

Hersteller hofft auf Straßenzulassung noch in diesem Jahr

Mit dem Segway i2 ist die zweite Generation des Einachs-Rollers nun in Deutschland erhältlich. Im August 2006 war die neue Generation des selbstbalancierenden Rollers erstmals vorgestellt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Segway i2
Segway i2
Der Segway i2 Personal Transporter wartet mit einem komplett überarbeiteten Metalldesign sowie zwei grundlegenden Neuerungen auf: Die Lenkung soll durch die neu entwickelte LeanSteer-Technik intuitiver werden und erfolgt einzig durch die Körperbewegungen des Fahrers. Außerdem gibt es mit dem Wireless InfoKey nun einen abnehmbaren Bordcomputer, der gleichzeitig als elektronischer Schlüssel und Wegfahrsperre dient.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (w/m/d) Second Level Support
    HANSA-FLEX AG, Bremen
  2. Datenbankentwickler / Fachinformatiker (m/w/d)
    Lorop GmbH, Berlin
Detailsuche

InfoKey
InfoKey
In Deutschland ist der PT i2 über die Segway-Zentrale in Deggendorf und lokale Segway-Händler zu beziehen. Allerdings fehlt dem Segway hier zu Lande noch die Straßenzulassung, so dass die Nutzung derzeit allein auf Privatgelände mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist.

Bei Segway hofft man aber, dass sich dies bald ändert: Es gebe Anzeichen, dass das Bundesverkehrsministerium noch 2006 die allgemeine Straßenzulassung für den Segway PT erteilen könnte und der Roller dann auf Rad- und Fußwegen genutzt werden dürfe, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Segway i2 soll Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h erreichen. Je Untergrund und Gewicht des Fahrers sowie Fahrstil soll ein Segway mit einer Ladung des Lithium-Ionen-Akkus 24 bis 39 km schaffen. Bis zu 118 kg soll das Gerät dabei verkraften. Die Listenpreise für den Segway i2 liegt bei 6.716,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

gexcube 08. Mär 2007

Strassenzulassung kommt!

gexcube 08. Mär 2007

Das wird bald ein teurer Spass!!! Segway-strassenzulassung kommt! www.citygleiter.de...

Roger 28. Nov 2006

Hallo Lord, du schreibst "was die welt nicht braucht". Du UND ich wir leben ja auch in...

Jen 08. Nov 2006

Das zeigt das du vor einigen Jahren kein Stern, Focus oder Spiegel gelesen hast. Leider...

Reiskocher 07. Nov 2006

Warum habt ihr eure Motorräder dann noch nicht gegen den Segway getauscht? Du willst mir...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /