Abo
  • Services:

Xbox 360 empfängt Fernsehserien und Filme

Microsoft erweitert Xbox Live zur Download-Videothek und zum Video-Shop

In den USA kann die Xbox 360 auch bald zum kostenpflichtigen Download von Fernsehserien und Filmen genutzt werden - ein Novum für eine Spielekonsole. Microsoft hat dazu eine Partnerschaft mit mehreren Fernsehsendern und Filmstudios abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über eine Internetanbindung und Microsofts Portal Xbox Live lassen sich in Zukunft neben Spielen, Spielerweiterungen und Trailern auch Fernsehserien und Filme auf die Xbox 360 laden. Diese können entweder gekauft oder gemietet werden; ein Teil der Videos soll in hoher Auflösung geliefert werden. Eine größere Xbox-360-Festplatte wird also bald nötiger werden denn je - seit Verkaufsstart Ende 2005 gibt es nur die gewohnte 20-GByte-Festplatte.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Laut Microsoft wird es in den USA am 22. November 2006 losgehen mit Video-on-Demand (VoD). Zu den Partnern zählen dabei CBS, MTV Networks, Paramount Pictures, Turner Broadcasting System (TBS), Ultimate Fighting Championship (UFC) und Warner Bros. Home Entertainment.

Microsoft verspricht, bis Ende 2006 über 1.000 Stunden Fernsehsendungen und Filme über Xbox Live anzubieten. Darunter werden CBS-Serien wie "CSI", "Jericho", "Numb3rs" und neu gemasterte Star-Trek-Episoden in hoher Auflösung sein, die gekauft und wiederholt angeschaut werden können.

Dazu kommen unter anderem noch Survivor (CBS), "Robot Chicken" und "Aqua Teen Hunger Force" von Adult Swim, "South Park" und "Chappelle's Show" von Comedy Central, "The Real World" und "Pimp My Ride" von MTV, "Avatar: The Last Airbender" und "SpongeBob SquarePants" von Nickelodeon sowie "Skyland" und "The Nicktoons Network Animation Festival" von Nicktoons Network.

Nascar.com wird beispielsweise gekürzte, ausgewählte Mitschnitte von Nascar-Autorennen zum Kauf anbieten. Dazu kommen noch einige weitere Sendungen etwa von Spike TV und VH1. Das Filmangebot zum Start wird "M:i:III", "Nacho Libre" und "Jackass: The Movie" von Paramount Pictures sowie "The Matrix", "Superman Returns" und "Batman Forever" von Warner Bros. enthalten. Auch "V for Vendetta" soll als Film-Download auf die Xbox 360 kommen.

Zu den jeweiligen Preisen für die Video-Downloads zum Kauf (Download to Own) oder zur Miete gab es noch keine Angaben. Da die meisten Filme und Serien schon auf DVD zu haben sind, bleibt abzuwarten, wie attraktiv das Angebot für Xbox-360-Besitzer wird.

Ob und wann Microsoft ein ähnliches Angebot im ungleich komplexeren europäischen Markt startet, war noch nicht in Erfahrung zu bringen. Sony Computer Entertainment hat bisher auch auf Nachfrage noch keine entsprechenden Ankündigungen für Video-on-Demand mit der Playstation 3 gemacht, dürfte allerdings Ähnliches planen. Zum Playstation-3-Start in den USA in diesem Jahr und auch in Europa im Frühjahr 2007 soll es aber noch nicht soweit sein, wie Golem.de von Sony DADC während einer Blu-ray-Präsentation erfuhr.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Max van der Raim 08. Nov 2006

Könnte man wie bei Netflix machen... Man hat eine Liste von Filmen, die man sehen...

Bibabuzzelmann 07. Nov 2006

Die können das doch nicht allein mit nem Internetzugang in Verbindung bringen, mit der...

causaprima 07. Nov 2006

ich stimme dregenrocks zu. einen "geschlossenen" pc, das hätten einige gerne, und die...

JTR 07. Nov 2006

Stimmt, und dennoch verstaubt mein Highend PC je länger je mehr neben meiner Xbox 360...

Ember 07. Nov 2006

Also wenn ich einfach mal nach den Apple-HD (720p) Trailern gehe, dann reicht für...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /