Abo
  • IT-Karriere:

Sony Ericsson übernimmt UIQ von Symbian

Entwicklerplattform weiter zu gleichen Lizenzbedingungen nutzbar

Sony Ericsson will die schwedische Softwarefirma UIQ Technology übernehmen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft von Symbian lizenziert UIQ Technology die UIQ-Entwickler-Plattform nicht nur an Sony Ericsson, sondern auch an andere Mobiltelefonhersteller. Nach der Übernahme soll sich für die Lizenznehmer nichts ändern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sony Ericsson und UIQ arbeiten bereits seit langem sehr eng zusammen: Der Handyhersteller hat als Lizenznehmer von UIQ bereits maßgeblich an der Version UIQ 3.0 mitgewirkt, die beispielsweise in Geräten wie dem Sony Ericsson P990i, dem M600i oder dem W950i zu finden ist. UIQ stellt eine Bedienoberfläche für Symbian-Smartphones bereit und bringt als Besonderheit eine Touchscreen-Steuerung mit, die etwa der Nokia-Variante Series 60 bzw. S60 bislang fehlt.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

"UIQ bietet das nötige Werkzeug, um Push-E-Mail, Internetbrowsing, Personalisierungsfunktionen oder ausgefeilte Musikapplikationen zu entwickeln", meint Mats Lindoff, CTO bei Sony Ericsson.

UIQ Technology soll nach der Übernahme von dem derzeit bestehenden Management-Team als eigene Tochtergesellschaft von Sony Ericsson weitergeführt werden. Die Entwicklerplattform wird, so Sony Ericsson, weiterhin zu den gleichen Lizenzbedingungen wie bisher frei zugänglich sein.

Sony Ericsson hofft, dass die Übernahme in den nächsten Monaten abgeschlossen sein wird. Dies hängt jedoch noch von den abschließenden Vertragsverhandlungsdetails und von der Zustimmung der Regulierungsbehörde ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

sony 16. Okt 2007

Hallo Daniel-2, haste schon mal die Firmware aktualisiert (dann läuft das m600i echt...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /