• IT-Karriere:
  • Services:

Simulationsprogramm macht PC zum Haute-Couture-Schneider

Kleiderprobe an der virtuellen Puppe

Entwickler vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt haben ein Simulationsprogramm entwickelt, das Stoffschnittmuster in digitale Kleidungsstücke umwandelt, die dreidimensional an virtuellen Kleiderpuppen betrachtet werden können. So können Unternehmen der Bekleidungsindustrie das Schneidern von Prototypen einsparen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Modeindustrie nutzt zwar schon seit langem spezielle CAD-Programme, um Schnittmuster zu erstellen und an Schnittautomaten zu schicken, die die Teile automatisch ausschneiden. Doch dann muss meist ein Schneider in Handarbeit die Einzelteile vernähen, um zu prüfen, ob der Entwurf am Körper gut aussieht.

Stellenmarkt
  1. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  2. ING Deutschland, Nürnberg

Mit dem Programm des Fraunhofer-Instituts IGD soll die Entwicklungsarbeit beschleunigt werden. Zusammen mit dem CAD/CAM-Hersteller Assyst-Bullmer aus Mehrstetten wurde eine Software erstellt, um die zweidimensionalen Schnittmuster dreidimensional darzustellen.

Es gibt schon Programme, mit denen man Kleidung in 3D betrachten kann, räumte IGD-Abteilungsleiter Dr.-Ing. Jörn Kohlhammer ein. "Ob neue Entwürfe die ideale Passform haben, verraten diese jedoch nur durch zeitaufwendige Vorberechnungen." Die neue Software erlaubt, per Cursor das Kleidungsstück am Körper einer virtuellen Person zurechtzuzupfen. Außerdem werden Änderungen am Schnittmuster sofort dreidimensional dargestellt.

An die Simulationssoftware ist eine Materialdatenbank angebunden, die Parameter diverser Stoffe beschreibt und die in die Virtualisierung einfließen. Die Simulation zeige sogar, wo das Kleidungsstück zwickt und ob es eng oder locker am Körper liegt, so die Forscher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€ (Bestpreis!)
  2. 6,99€

s0m3body 17. Mär 2007

produkt (nicht programm !!!) heist vidya im ende april/mai, sind wir mit vidya im beta...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /