• IT-Karriere:
  • Services:

VMware LabManager soll Entwicklungsprozesse vereinfachen

Neue Virtualisierungssoftware ergänzt VMware VirtualCenter

Auf seiner Hausmesse VMworld hat VMware mit dem LabManager eine neue Software vorgestellt, die es Entwicklungsabteilungen ermöglichen soll, ihre Testlabore und andere Ressourcen für die Software-Entwicklung effektiver zu nutzen. Eine öffentliche Beta-Version der Software ist ab sofort verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software ergänzt das VMware VirtualCenter, das die produktiven Stadien der Softwarenutzung unterstützt. Der VMware LabManager hingegen ist für die Entwicklung, Test- und Integrationsstadien im Lebenszyklus einer Software gedacht. Software soll sich so von einem Entwicklung-System inklusive der kompletten Konfiguration leicht auf eine Vielzahl von Produktiv-Systemen übertragen lassen.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. CORDEN PHARMA GmbH, Plankstadt (nahe Heidelberg)

Benutzer von VMware LabManager sollen die Lösung entweder lokal oder von einem entfernten Standort aus nutzen können, so dass auch Kunden aus der Ferne dieselben Laborressourcen und Maschinen-Images nutzen können. VMware LabManager vermeidet auch manuelle Systemeinstellungen sowie Bereitstellungsaufgaben und soll die Softwarequalität verbessern, da Test- und Entwicklungssysteme in einem geschlossenen System aus Berichten, Fehlersuche und -beseitigung arbeiten. Eine virtuelle Maschine, die Probleme macht, lässt sich beispielsweise in eine Testumgebung übertragen und dort analysieren.

VMware LabManager befindet sich seit dem dritten Quartal 2006 in der geschlossenen Beta-Phase. Die öffentliche Beta-Version der Software ist ab sofort unter vmware.com/products/labmanager verfügbar. Die kommerzielle Verfügbarkeit des Produkts ist für Dezember 2006 vorgesehen. Die Preise beginnen bei 15.000,- US-Dollar für den VMware LabManager; im Paket mit VMware Infrastructure 3 soll die Preisliste bei 35.000,- US-Dollar starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

blalöl 06. Nov 2006

Hast du eigentlich auch nur die geringste Ahnung um was es hier geht?


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /