Abo
  • Services:

Nvidia kauft iPod-Zulieferer PortalPlayer

Hersteller von Systems-on-a-Chip für 357 Millionen US-Dollar übernommen

Überraschend hat Nvidia bekannt gegeben, dass das Unternehmen die Firma PortalPlayer übernehmen will. PortalPlayer war bis vor kurzem Apples wichtigster Lieferant für Komponenten des iPod und verlor große Teile seiner Apple-Aufträge an Samsung.

Artikel veröffentlicht am ,

PortalPlayer stellt vor allem so genannte "Systems-on-a-Chip" (SoC) her, die Prozessor, Arbeitsspeicher, Ein- und Ausgabe-Funktionen, Bedienungselemente und die Ansteuerung von Displays auf einem Halbleiter vereinen. Bereit seit den ersten iPods vor fünf Jahren lieferte PortalPlayer diese SoC-Bausteine an Apple, Mitte 2006 hatte das Unternehmen dann einen Großteil dieser Aufträge verloren.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, österreichische Alpenregion
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Damit war PortalPlayer für Nvidia, die sich verstärkt im Markt für mobile Endgeräte engagieren wollen, offenbar reif zur Übernahme. Die Vorstände beider Firmen haben dem Vorhaben bereits zugestimmt.

Nvidia will für jede PortalPlayer-Aktie im freien Handel 13,50 US-Dollar bezahlen, was 19 Prozent über dem 20-Tages-Mittel nach dem Schlusskurs vom letzten Börsentag vor Bekanntgabe der Übernahme liegt. Der Kauf soll mit Barmitteln bezahlt werden und nicht etwa durch einen Aktientausch. Nvidia will dafür insgesamt rund 357 Millionen US-Dollar ausgeben. Details zu den Aktien der Vorstände wurden noch nicht offen gelegt. Die US-Börsenaufsicht SEC muss dem Handel noch zustimmen, was jedoch als Formsache gilt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. bei Caseking kaufen

Picco 07. Nov 2006

Was ein schwachsinn....beides! Gut das ihr nicht meine Kapitalberater seid...!

ff 07. Nov 2006

der satz rettet doch den ganzen tag... weeeee

Tuotrams 07. Nov 2006

hier dürfte das Hauptinteresse von Nvidia liegen.


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /