Abo
  • IT-Karriere:

XenEnterprise bringt Paravirtualisierung für Windows

Kommerzielle Windows-Version basiert auf Xen 3.0.3

XenSource unterstützt mit seiner kommerziellen Virtualisierungssoftware XenEnterprise für Windows und Linux nun Windows- und Linux-Gastsysteme. XenEnterprise basiert dabei auf der Open-Source-Software Xen in der Version 3.0.3.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ursprünglich für Linux entwickelte Hypervisor Xen unterstützt damit nun auch in der kommerziellen Version offiziell Windows. XenEnterprise kommt dabei mit einer umfangreichen Verwaltungs- und Überwachungskonsole daher.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Die neue Version von XenEnterprise ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Xen und Microsoft. XenSource verspricht vor allem eine höhere Leistung gegenüber anderen Lösungen, setzt die neue Version der eigenen Software doch auf die Zen-Kernidee der Paravirtualisierung, die unter Linux schon von Anfang an zur Verfügung steht. Bei dieser Technik bildet Xen nicht die gesamte Hardware nach, sondern bietet für I/O-Funktionen ein API an. Über diese Schnittstelle können die in so genannten Domänen untergebrachten Gastsysteme Daten austauschen. Allerdings wird hierfür ein modifizierter Betriebssystemkern benötigt.

XenEnterprise mit Unterstützung für Windows Server 2003, Windows XP und einige Linux-Distributionen ist derzeit im Beta-Test und soll ab Dezember 2006 allgemein zu haben sein. Ab Anfang 2007 soll dann auch Windows 2000 unterstützt werden. Die Linux-Version ist seit August 2006 zu haben.

Die Preise für XenEnterprise beginnen bei 488,- US-Dollar pro Jahr für Systeme mit zwei Prozessor-Sockeln bzw. 750,- US-Dollar für eine unbeschränkte Lizenz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

c++fan 07. Nov 2006

Selbst im anderen Thread wurde erwähnt, dass es via Xen bisher nicht möglich ist...

Suomynona 07. Nov 2006

Welches stellt das primaere Merkmal bei Paravirtualisierung dar, dass das Gast-System...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /