Abo
  • Services:

Microsoft beendet Arbeiten an Office 2007

Softwarepaket geht in Produktion

Microsoft gab bekannt, dass die Arbeiten an der neuen Office-Suite abgeschlossen sind und das Paket nun in die Produktion geht. Ab dem 30. November 2006 können dann Unternehmenskunden die neue Office-Software erwerben, während die Belieferung des Einzelhandels am 30. Januar 2007 beginnen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Mai 2005 hat Microsoft erste Ankündigungen zu Office 2007 gemacht, das damals noch den Code-Namen Office 12 trug. Damals wollte Redmond das Office-Paket noch Mitte 2006 auf den Markt bringen, konnte diesen Plan dann aber nicht einhalten. Nur Unternehmenskunden können Office 2007 noch im laufenden Jahr erwerben, während die übrigen Kunden bis zum 30. Januar 2007 warten müssen.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Robert Half, Hamburg

Käufern von Office 2003 gewährt Microsoft gegen eine Bearbeitungsgebühr einen Wechsel auf Office 2007, sobald die neue Version verfügbar ist.

Während der Arbeiten an Office 2007 gab es Streitigkeiten mit Adobe um die Einbindung des PDF-Exports. Aus bisher ungeklärten Gründen entschied Microsoft, das neue Office-Paket ohne PDF-Export-Funktion auszuliefern. Der Konzern will die PDF-Funktion lediglich als kostenloses Plug-in nachliefern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 1.299,00€

Michinator 07. Nov 2006

ja, war ne schöne Zeit. Hier fängst du an unrealistisch zu werden. Thema: Usability Hier...

Michinator 07. Nov 2006

Ich auch erst - aber auch so kann es nicht stimmen, oder will MS tatsächlich nicht mehr...

Michinator 07. Nov 2006

wäre beinahe auf die Ironie (konsequenterweise auch von allen Antworten durchgesetzt...

Übelkrähe 07. Nov 2006

Warum nur haben sie versucht Office 97 weiterzuentwickeln? Mehr braucht man doch...

AlgorithMan 07. Nov 2006

träum weiter... ob wettbüros wetten annehmen, wann das erste remote-root loch gefunden...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /