Dark Age of Camelot nun ohne Konto abonnierbar

Prepaid-Karte für Online-Rollenspiel als weitere Bezahloption

Um potenziellen Kunden den Zugang zu Dark Age of Camelot zu vereinfachen, bietet GOA nun in Europa die Möglichkeit, mittels Prepaid-Karten die monatlichen Abonnement-Gebühren zu begleichen. Damit ist auch Spielern ohne eigenes Konto eine Teilnahme möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Prepaid-Karte für Dark Age of Camelot
Prepaid-Karte für Dark Age of Camelot
Bisher war die Teilnahme an dem Online-Rollenspiel nur für Besitzer einer Kreditkarte (Visa, Eurocard, Mastercard) oder per Bankeinzug möglich. Mit der über den Handel angebotenen Prepaid-Karte erhält der Spieler einen Code, der auf der DAOC-Website eingegeben werden muss. Die Abonnementsperiode beginnt laut GOA zum gewünschten Zeitpunkt oder wird an die schon existierende Periode angehängt, da verschiedene Zahlungsarten kombiniert benutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
Detailsuche

Die seit dem 6. November 2006 in den meisten europäischen Ländern erhältliche Prepaid-Karte kostet 25,95 Euro für ein zweimonatiges Abonnement. Der Verpackung liegt auch eine Installations-DVD mit dem Originalspiel und alle Erweiterungen bis Catacombs bei, so dass auch Neueinsteiger damit beglückt werden können. Auf die 14-tägige Probezeit muss dabei nicht verzichtet werden. Die DVD enthält zudem ein Video und ein Handbuch für Einsteiger, so GOA.

Wie viele Spieler mit dem Paket erreicht werden, bleibt abzuwarten. Auch das bereits 2002 gestartete DAOC hat so manchen Spieler an den jüngeren Konkurrenten World of Warcraft (WoW) verloren, trotz seines Realm-vs.-Realm- und Spieler-gegen-Spieler-Systems. Die siebente DAOC-Erweiterung, "Labyrinth of the Minotaur", wird in Europa erst Anfang 2007 erscheinen. Derweil entwickelt Mythic EA vor allem an Warhammer Online und hilft auch bei der Produktion einer neuen Ultima-Online-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Till 03. Mai 2007

http://www.steppen-lemminge.de/laufrad-schere.gif

Dilirius 08. Nov 2006

Und genau das habe ich ja beschrieben. Werte sind irrelevant. In DAoC gehen die Werte eh...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /