• IT-Karriere:
  • Services:

Aktionsplan für Nanotechnologie

Wissenschaftliche Ergebnisse sollen schneller in Produkte umgesetzt werden

Bundesforschungsministerin Annette Schavan will die Nanotechnologie in Deutschland stärken und stellt dazu die "Nano-Initiative - Aktionsplan 2010" vor. Wissenschaftliche Ergebnisse in der Nanotechnologie sollen schneller und effizienter in Produkte von morgen umgesetzt werden, formuliert die Ministerin das Ziel der Initiative.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "Nano-Initiative - Aktionsplan 2010" werde erstmals ein einheitlicher und ressortübergreifender Aktionsrahmen geschaffen, der Ziele und Handlungsansätze der Nanotechnologie bündelt, heißt es aus dem Ministerium. In erster Linie gehe es um neue Zukunftsfelder, die Schaffung besserer Rahmenbedingungen, einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Technologie und einen umfassenden Dialog mit der Öffentlichkeit.

Stellenmarkt
  1. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

In ihrer Grundsatzrede zur Eröffnung der Konferenz "nanoDE" bzeichnete Schavan die Nanotechnologie als "eines der aussichtsreichsten Technologiefelder mit einem großen Marktpotenzial.". Rund 400 Repräsentanten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren auf dem diesjährigen BMBF-Forum für Nanotechnologie in Berlin.

Im vergangenen Jahr investierte Deutschland rund 310 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung in die Nanotechnologie. Für 2006 wird diese Förderung voraussichtlich auf 330 Millionen Euro gesteigert werden, davon etwa 134 Millionen Euro aus Mitteln des BMBF.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

FrankG 14. Nov 2006

ne mein sack platzt noch nicht:-))) weil ich denke in akte x da gabs doch auch mal so...

Aböse Schafaus 06. Nov 2006

Die wirklich revolutionären Sachen wurden nicht jahrelang von Forschungsministern als DIE...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /