Abo
  • Services:

Umsatzplus bei EA

Spiele für Xbox 360 sorgen für Wachstum

Mit einem Umsatzplus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr und insgesamt 784 Millionen US-Dollar Umsatz hat EA das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2006/2007 abgeschlossen. Vor allem EAs Sportspiele sorgten für Wachstum.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn fiel mit 22 Millionen US-Dollar trotz des Umsatzzuwachses deutlich kleiner aus als mit 51 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Vorjahres. Allerdings wurde das Ergebnis durch eine Umstellung der Bilanzierung negativ beeinflusst. EAs Kassen sind aber gut gefüllt, rund 2,4 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen an liquiden Mitteln.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Vor allem in Europa konnte EA zulegen, hier stieg der Umsatz um 28 Prozent auf 245 Millionen US-Dollar, in Nordamerika verzeichnete der Spielehersteller ein Plus von 16 Prozent auf 512 Millionen US-Dollar Umsatz. Rund 34 Prozent nach unten ging der Umsatz in Asien auf 27 Millionen US-Dollar.

Dabei erzielte EA allein mit Spielen für Microsofts Xbox 360 einen Umsatz von 166 Millionen US-Dollar, die Umsätze mit Spielen für die älteren Konsolengenerationen ging derweil um 25 Prozent zurück.

Für sein drittes Quartal 2006/2007 erwartet EA einen Umsatz zwischen 1,2 und 1,3 Milliarden US-Dollar. In diesem Zeitraum wird Sonys Playstation 3 in Asien und den USA auf den Markt kommen, Nintendos Wii wird weltweit in diesem Zeitraum erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial 240-GB-SSD 29,90€)
  2. (u. a. Seagate 6-TB-HDD extern 110,99€, Transcend 480 GB Jetdrive 820 PCIe 198,99€)
  3. (u. a. Ultimate Ears BOOM 2 84€)
  4. (u. a. Roomba e5 399€)

develin 06. Nov 2006

Um ehrlich zu sein: Die letzte Innovation (sorry aber die aenderungen von PES5 zu PES6...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


        •  /