Abo
  • Services:

Aperture 1.5.1 mit zahlreichen Problembeseitigungen

30-Tage-Testversion erhältlich

Apple hat ein Update für seine Bildverarbeitung und -datenbank Aperture veröffentlicht. Die neue Version 1.5.1 soll vor allem bei der Zuverlässigkeit Fortschritte gemacht und in einigen Bereichen auch Leistungssteigerungen erfahren haben. Außerdem gibt es endlich eine kostenlose 30-Tage-Testversion der Software.

Artikel veröffentlicht am ,

Aperture 1.5
Aperture 1.5
Verbesserungen und Fehlerbereinigungen gab es in der Verwaltung der Schlagwörter, der Funktion der Lupe sowie beim Freistellen und der Erzeugung der Vorschaubilder. Zudem wurden Fehler bei den Metadaten-Voreinstellungen und der Erzeugung von Arbeitskopien sowie dem Umbenennen, Exportieren und Drucken von Dateien bereinigt.

Stellenmarkt
  1. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  2. Rheinische Post Mediengruppe, Düsseldorf

Auch beim Import einer gesamten iPhoto-Bibliothek oder ausgewählten Alben in Aperture wurden Verbesserungen durchgeführt. Wasserzeichen werden nun beim Export in der richtigen Größe übernommen.

Eine vollständige Liste der teilweise sehr marginalen Veränderungen hat Apple in einem deutschsprachigen Knowledge-Base-Artikel veröffentlicht. Das Update kann über das Software-Update von MacOS X eingespielt werden und ist ungefähr 128 MByte groß.

Zudem hat Apple eine 30 Tage lauffähige Testversion von Aperture veröffentlicht. Sie bietet alle Funktionen der Vollversion bis auf die Beispielbilder und Tutorials. Bislang gab es keine Möglichkeit, die Software vor dem Kauf zu prüfen. Die Testversion ist unter anderem in deutscher Sprache erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

NooBsi 06. Nov 2006

Naja eine kostenlose Demoversion ist ja gut und schön, aber 1. muß man sich dort...

michi2 03. Nov 2006

*kopfstreichel* :-)


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /