Abo
  • Services:

Microsoft kündigt Linux-Unterstützung an

Zusammenarbeit mit Novell soll auch für bessere Interoperabilität sorgen

Erst nahm Microsoft Linux nicht ernst, dann gab es scharfe Worte gegen den Windows-Konkurrenten und nun will Microsoft das freie Betriebssystem unterstützen. Microsofts Steve Ballmer kündigte dazu eine Partnerschaft mit Novell rund um Suse Linux an.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Partnerschaft wird Microsoft Vertriebs- und Marketingunterstützung für Suse Linux leisten. So wird Microsoft seinen Kunden Suse Linux Enterprise empfehlen, wenn diese Linux zusammen mit Windows einsetzen wollen. Zudem will Microsoft Gutscheine für entsprechenden kommerziellen Support verteilen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

In einem wesentlichen Punkt soll zudem mehr Rechtssicherheit geschaffen werden, denn Novell und Microsoft verkündeten zugleich ein bis 2012 laufendes, gegenseitiges Patentabkommen: Wer künftig Novells Suse Linux Enterprise kauft, muss keine Angst haben, von Microsoft wegen Patentverletzungen verklagt zu werden. Microsoft sichert zudem zu, mit seinen Patenten nicht gegen unkommerzielle Linux-Entwickler vorzugehen, Gleiches gilt für Entwickler, die von Novell bezahlt werden.

Erst Anfang der Woche hatte Microsoft eine Partnerschaft mit Zend rund um PHP bekannt gegeben, eine Technik, zu der Microsoft selbst Alternativen im Portfolio hat. Der aktuelle Schritt in Richtung Linux dürfte aber bei vielen für Staunen sorgen.

Seit rund sechs Monaten arbeiten Microsoft und Novell bereits zusammen, denn ein wesentlicher Punkt ist die Unterstützung gemischter Umgebungen und eine bessere Interoperabilität, was auch im Hinblick auf Virtualisierung wichtiger wird, rücken die unterschiedlichen Systeme doch so auf einer Maschine eng zusammen.

Auch im Bereich Web-Service-Management wollen die beiden Unternehmen zusammenarbeiten und bei den konkurrierenden Office-Formaten OpenDocument und Open XML soll es eine Annäherung geben. Entsprechende Plug-Ins hat Microsoft bereits angekündigt und zusammen mit anderen Partnern in Arbeit.

Mehr zum Pakt zwischen Novell und Microsoft bietet unser Artikel: Microsoft und Novell: Der Pakt im Detail



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

Edward Cherlin 04. Sep 2007

Dann sagen sie, das es von vornherein ihrer Idee war.

Bibabuzzelmann 05. Nov 2006

Ist doch immer noch besser, als Sohn einer Hündin zu sein, wie das bei dir der Fall sein...

LOL8088 05. Nov 2006

wo's doch genug Finger gibt.

Mactron 04. Nov 2006

In Wirklichkeit hat Microsoft nur Angst vor dem überlegenen Mac OS X. Mit Vista hats...

linux-macht... 04. Nov 2006

Manches kann planlos aussehen wenn man den Plan und die Ziele nicht kennt die jemand hat...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /