Abo
  • IT-Karriere:

DVB-T-Stick mit Doppeltuner und zwei Antennen

DVB-T-Stick soll mit Antenna-Diversity-Schaltung Empfangsqualität verbessern

Pinnacle bringt mit dem "PCTV Dual DVB-T Diversity Stick" einen kleinen Fernseh-Empfänger für das terrestrische Digitalfernsehen auf den Markt, das mit einem Doppel-Tuner ausgestattet auch zwei verschiedene Sender aufzeichnen oder anzeigen kann. Außerdem beherrscht er das "Antenna Diversity"-Verfahren, bei dem gleich zwei Antennen eingesetzt werden, um die Empfangsqualität zu erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pinnacles DVB-T-Diversity-Stick ist wie seine Artgenossen mit einem Tuner nicht größer als ein herkömmliches Einweg-Feuerzeug. Er soll auch bei schwachem Signal, beispielsweise in Innenräumen oder beim mobilen Gebrauch unterwegs, die Programme stabil darstellen können.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  2. BWI GmbH, München

Der Fernsehempfänger kann simultan das Programm zwei verschiedener Kanäle aufnehmen oder Bild-in-Bild-Betrieb ermöglichen. Die im Lieferumfang enthaltene Windows-Software Pinnacle MediaCenter beherrscht die zeitversetzte Wiedergabe und wertet die elektronischen Programminformationen aus.

Mit der Funktion Direct-to-DVD kann direkt auf DVD aufgezeichnet werden. Auf die Festplatte kann man natürlich auch aufnehmen und die Sendungen in die Formate MPEG-1/2 und DivX sowie passend für die PSP und den iPod Video umwandeln. Eine kleine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Der Pinnacle PCTV Dual DVB-T Diversity Stick soll ab sofort zu einem Preis von 119,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

wigwam 03. Nov 2006

Es gibt solche Empfänger, soweit ich mich erinnern kann, aber die sind teilweise genau...

454545424252454... 03. Nov 2006

Bei einem anderen Hersteller hätte man hoffnung haben können dass esdlich mal ein...

Njörðr 03. Nov 2006

"Euer Lordsiegelverkleber haben so 'n Dampf in der Bluse - wohl Kohl gegessen, was?" ;-)

5714! 03. Nov 2006

So bald wird sich gar nichts entwickeln. Die letzte internationale Wellenkonferenz fand...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /