Abo
  • Services:

Xbox 360: Probleme mit Herbst-Update

Fehlermeldungen auf neuen, zuvor unbenutzten Konsolen

Laut Microsoft gibt es ein Problem mit dem in dieser Woche zur Verfügung gestellten Update für die Systemsoftware der Spielekonsole Xbox 360. Ausschließlich auf neuen und zuvor noch ungenutzten Spielekonsolen sowie auf werkseitig zurückgesetzten Geräten soll es nach dem Update zu Fehlermeldungen kommen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Betroffen sein sollen bisher nur wenige Kunden, die sich beim Kundendienst melden sollen, sofern sie nach dem Update eine Fehlermeldung erhalten haben. Wer bereits seine Xbox 360 aktualisiert und danach keine Fehlermeldung beim Spielen beispielsweise über Xbox Live bemerkt hat, der soll nicht betroffen sein. Wer eine neue Konsole besitzt und diese noch aktualisieren muss, scheint sich auch keine Sorgen mehr machen zu müssen: Microsoft hat - wie vom Xbox-Live-Teammitglied Major Nelson in seinem Blog versprochen - recht zügig eine korrigierte Update-Version veröffentlicht, die bereits über Xbox Live ausgeliefert wird.

Wer die erste Version des Herbst-Updates bereits installiert hat und die Xbox 360 danach problemlos nutzen kann, bekommt keinen Patch dafür angeboten, da er offenbar nicht nötig ist. Mit dem Herbst-Update hat Microsoft der Xbox 360 unter anderem den Videomodus 1080p und erweiterte Abspielmöglichkeiten für WMV-Videos beigebracht. Außerdem wurde Xbox Live Arcade in der Bedienung und Verwaltung verbessert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

kostenlos... 04. Nov 2006

XBOX-Besitzer sind eh dumme dicke Kinder die mindestens 2x sitzebleiben und fettige...

Sven Janssen 04. Nov 2006

Hat keinen Wohnzimmertisch? Ich habe eine Tastatur an der Xbox 360 für Textnachrichten...

Saftnase 02. Nov 2006

Nö, dafür wurde der jetzt der STOP-Button eingeführt....

Sven Janssen 02. Nov 2006

Hey der passt so schön zu meinem AV/Receiver .. weißt schon, eine Fernbedienung weniger...

acme 02. Nov 2006

Bei Fifa 07 friert bei einigen Konsolen regelmäßig nach wenigen Sekunden die Xbox 360 ab...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /