Abo
  • Services:
Anzeige

Golem.de-Leser lieben Firefox 2.0

Über die Hälfte der Firefox-Nutzer setzen aktuelle Version ein

In kurzer Zeit sind viele Leser von Golem.de auf den aktuellen Firefox 2.0 gewechselt. Bereits nach knapp einer Woche entfielen mehr als die Hälfte aller Firefox-Zugriffe auf die neue Version. Auf die Webseiten von Golem.de greifen die Hälfte der Leser mit Firefox zu. Abgeschlagen rangiert der Internet Explorer auf dem zweiten Platz mit großem Vorsprung vor Opera.

Schon seit langem setzen mehr als die Hälfte der Leser von Golem.de auf Firefox und besuchen unsere Webpräsenz mit dem Open-Source-Browser. Abgeschlagen auf dem zweiten Rang steht der Internet Explorer, der sich auf einen Anteil von rund 35 Prozent einpendelt. Auf dem dritten Platz rangieren die Nutzer von Opera mit 6 bis 7 Prozent und auf dem vierten Rang folgen die Safari-Anwender mit 2 bis 3 Prozent.

Anzeige

Gut eine Woche nach der Veröffentlichung von Firefox 2.0 sind bereits die Hälfte der Leser, die Golem.de mit Firefox besuchen, auf die neue Version gewechselt. Seitdem steigt dieser Anteil leicht und liegt aktuell bei knapp 52 Prozent. In Kürze wird sich zeigen, wie schnell die Nutzer des Microsoft-Browsers auf den nach einigem Chaos nun in deutscher Sprache verfügbaren Internet Explorer 7 wechseln. Derzeit nutzen noch über 80 Prozent der Golem.de-Leser mit Hang zum Internet Explorer die Version 6 des Microsoft Browsers. Von den Nutzern des Internet Explorer setzen seit den letzten Tagen bereits 15 Prozent auf die aktuelle Fassung.


eye home zur Startseite
Ganix 22. Nov 2006

All das bringt bei mir nichts. Ich habe eine frische Windows Installation und FF2 neu...

Meiler 10. Nov 2006

Du hast zwar Recht, aber ein wenig Sarkasmus darf auch sein.

ThomasS 07. Nov 2006

Paranoia und Polemik kann ja manchmal schön sein, aber Fakten sind was anderes: https...

Romanow 05. Nov 2006

Ich bin Golem-Leser - und pfeife auf "Firefox". Nur, um das mal festzustellen. Und...

JavaScript 05. Nov 2006

Als ob herkömmliche Web-Statistiken JavaScript benutzen würden.. Ja, es gibt welche die...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. Universität Passau, Passau
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  2. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  3. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  4. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  5. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  6. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  7. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  8. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  9. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  10. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: mit 5G brauchen wir keine Kabel mehr

    Captain | 12:11

  2. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    michael_ | 12:10

  3. Re: wenig Geld? gibt doch schon welche ab 100¤

    egal | 12:07

  4. Re: Hubwagen

    thinksimple | 12:07

  5. Speilt das ausser kleinen Kindern wer?

    flasherle | 12:04


  1. 12:03

  2. 11:44

  3. 10:48

  4. 10:16

  5. 09:41

  6. 09:20

  7. 09:06

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel