Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de-Leser lieben Firefox 2.0

Über die Hälfte der Firefox-Nutzer setzen aktuelle Version ein

In kurzer Zeit sind viele Leser von Golem.de auf den aktuellen Firefox 2.0 gewechselt. Bereits nach knapp einer Woche entfielen mehr als die Hälfte aller Firefox-Zugriffe auf die neue Version. Auf die Webseiten von Golem.de greifen die Hälfte der Leser mit Firefox zu. Abgeschlagen rangiert der Internet Explorer auf dem zweiten Platz mit großem Vorsprung vor Opera.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon seit langem setzen mehr als die Hälfte der Leser von Golem.de auf Firefox und besuchen unsere Webpräsenz mit dem Open-Source-Browser. Abgeschlagen auf dem zweiten Rang steht der Internet Explorer, der sich auf einen Anteil von rund 35 Prozent einpendelt. Auf dem dritten Platz rangieren die Nutzer von Opera mit 6 bis 7 Prozent und auf dem vierten Rang folgen die Safari-Anwender mit 2 bis 3 Prozent.

Gut eine Woche nach der Veröffentlichung von Firefox 2.0 sind bereits die Hälfte der Leser, die Golem.de mit Firefox besuchen, auf die neue Version gewechselt. Seitdem steigt dieser Anteil leicht und liegt aktuell bei knapp 52 Prozent. In Kürze wird sich zeigen, wie schnell die Nutzer des Microsoft-Browsers auf den nach einigem Chaos nun in deutscher Sprache verfügbaren Internet Explorer 7 wechseln. Derzeit nutzen noch über 80 Prozent der Golem.de-Leser mit Hang zum Internet Explorer die Version 6 des Microsoft Browsers. Von den Nutzern des Internet Explorer setzen seit den letzten Tagen bereits 15 Prozent auf die aktuelle Fassung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 54,49€
  3. 29,99€
  4. (-68%) 8,99€

Ganix 22. Nov 2006

All das bringt bei mir nichts. Ich habe eine frische Windows Installation und FF2 neu...

Meiler 10. Nov 2006

Du hast zwar Recht, aber ein wenig Sarkasmus darf auch sein.

ThomasS 07. Nov 2006

Paranoia und Polemik kann ja manchmal schön sein, aber Fakten sind was anderes: https...

Romanow 05. Nov 2006

Ich bin Golem-Leser - und pfeife auf "Firefox". Nur, um das mal festzustellen. Und...

JavaScript 05. Nov 2006

Als ob herkömmliche Web-Statistiken JavaScript benutzen würden.. Ja, es gibt welche die...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /