Abo
  • Services:

Dells AMD-Notebook kostet ab 550,- US-Dollar

Wahlweise mit AMD Mobile Sempron 3500+, Turion 64 X2 TL-50 oder TL-56 zu haben

Dell hat in den USA mit dem Inspiron 1501 ein Breitbild-Notebook mit einer Bildschirmdiagonalen von 15,4 Zoll (1.280 x 800 Pixel) vorgestellt, das mit AMD-Prozessoren ausgestattet ist und in der einfachsten Variante ab knapp 550,- US-Dollar zu haben ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte lassen sich wahlweise mit Mobile Sempron 3500+ (1,8 GHz) oder den Doppelkern-Prozessoren Turion 64 X2 TL-50 (1,6 GHz) oder dem AMD TL-56 (1,8 GHz) bestellen. Der Inspiron 1501 kommt mit ATIs Grafiklösung Radeon Xpress 1150 auf den Markt, die mit 256 MByte Hypermemory ausgestattet ist.

Dell Inspiron 1501
Dell Inspiron 1501
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Die minimale Speicherkonfiguration liegt bei 512 MByte RAM und lässt sich auf bis zu 2 GByte heraufschrauben. Außerdem stehen Festplattenmodelle mit 60 und 80 GByte sowie diverse optische Laufwerke angefangen vom DVD-Combo-Laufwerk bis hin zum DVD-Brenner zur Auswahl.

Neben vier USB-Anschlüssen sind Fast-Ethernet, ein Modem, WLAN und ein VGA-Ausgang, ein 3-in-1-Kartenleser sowie Tonanschlüsse vorhanden. Von Hause wird der Inspiron 1501 mit einem sechszelligen Lithium-Ionen-Akku ausgeliefert. Alternativ gibt es auch ein neunzelliges Modell. Zu den Akkulaufzeiten wurden keine Angaben gemacht.

Der Inspiron 1501 misst 356 x 265 x 36,9 mm und bringt 2,8 Kilogramm auf die Waage. Der Einstiegspreis mit Mobile Sempron 3500+ (1,8 GHz), 512 MByte RAM, 60 GByte großer Festplatte, einem DVD-Combolaufwerk und einer WLAN-Karte liegt bei 549,- US-Dollar.

In Europa wird das Gerät bislang nicht angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Juerg 13. Dez 2006

Sorry- 1 Stunde deinstallieren - nich 21

miccom 03. Nov 2006

Schön das endlich mal auch was positives gepostet wird, sonst wird ja immer nur...

DjNorad 02. Nov 2006

Mal wieder typisch aus 549 DOLLAR werden 599 EURO ... Die Gierlappen, die dreckigen ....

Grummler 02. Nov 2006

Da haben Privatkunden echt viel von. Klar, wenn man ne Linux-Distri kauft, schlägt die...

Rohde 02. Nov 2006

Von den technischen Daten her ist das Gerät in den verschiedenen Konfigurationen mit dem...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /