Abo
  • Services:

Motorola will freien Java-ME-Stack entwickeln

Einheitliche Java-Plattform soll vorangetrieben werden

Motorola wird seine künftigen Entwicklungen auf Basis der Java Micro Edition (ME) unter der Apache-Lizenz veröffentlichen. Das Unternehmen möchte auch andere Entwickler für seine Arbeit gewinnen, um so einen kompletten Software-Stack unter einer freien Lizenz zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Motorola lädt ausdrücklich andere Firmen und Entwickler ein, sich an dem Vorhaben zu beteiligen. Alle zukünftigen Entwicklungen, die auf die Java Micro Edition (ME) für mobile Geräte aufsetzen, sollen unter der Apache-Lizenz 2.0 veröffentlicht werden. Diese erlaubt den freien Einsatz sowie die Modifikation der Software. Allerdings müssen Programme, die unter der Apache-Lizenz stehende Software verwenden, nicht zwangsläufig selbst unter der Apache-Lizenz stehen - der selbstverbreitende Charakter von Lizenzen wie der GPL fehlt also.

Durch eine einheitliche Softwareplattform erhofft sich Motorola auch sinkende Entwicklungs- sowie Testkosten und mehr Möglichkeiten. Auch der Fragmentierung im Java-Markt möchte der Handy-Hersteller damit entgegenwirken.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /