Abo
  • Services:

Total Commander 7.0 mit veränderter Oberfläche

Öffentliche Beta-Version des Dateimanagers erschienen

Im Anschluss an einen internen Beta-Test kann ab sofort eine Vorabversion der neuen Version von Total Commander heruntergeladen werden. Der Windows-Dateimanager erhielt eine überarbeitete Bedienoberfläche und bringt eine Reihe kleiner nützlicher Verbesserungen. Der Total Commander 7.0 soll den Umgang mit Dateien weiter vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander 7.0
Total Commander 7.0
Die renovierte Oberfläche bietet auch unter Windows XP flache Knöpfe und bringt neue Icons für die Dateilisten, die Laufwerke sowie die Toolbars. In den Verzeichnis-Tabs werden ferner Laufwerks-Icons eingeblendet und ein Verzeichnisbaum kann nun wahlweise für beide Fenster des Dateimanagers oder für jedes Fenster einzeln zugeschaltet werden.

Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen

Zudem lassen sich gerade und ungerade Zeilen nun mit einer anderen Hintergrundfarbe versehen, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Eine automatische Vervollständigung in der Kommandozeile oder in Dialogen soll die Arbeit mit Total Commander 7 weiter vereinfachen. Der Nutzer kann außerdem für das Hauptmenü oder die Hotkeys eigene Befehle generieren.

Total Commander 7.0
Total Commander 7.0
Die Funktion zum Vergleichen von Dateiinhalten erlaubt nun auch das Bearbeiten von Dateien und ein nochmaliger Datenabgleich kann manuell angestoßen werden. Das Werkzeug zum Umbenennen mehrerer Dateien bietet neuerdings die Möglichkeit, Zielnamen direkt zu verändern. Alle Dateioperationen werden nun protokolliert und beim Sortieren lassen sich Spalten nach Prioritäten durch Strg-Mausklick festlegen.

Beim Warndialog vor dem Überschreiben von Dateien kamen neue Optionen hinzu. So lässt sich der Inhalt vergleichen, die Zieldatei umbenennen und es können alle Dateien mit kleineren oder größeren Dateien überschrieben werden. Alternativ gibt es eine automatische Umbenennungsfunktion und der Überschreib-Dialog zeigt bei Bedarf Vorschaubilder an.

Total Commander 7.0
Total Commander 7.0
Zudem wurde die Zeichenlänge für die Kommandozeile verlängert. Unter Windows 2000 sind nun 2.047 Zeichen möglich und unter Windows XP kann der Nutzer bis zu 8.191 Zeichen verwenden. Außerdem können Aliase für Kommandozeilenbefehle vergeben werden. Total Commander unterstützt nun Secure FTP over SSL/TLS, allerdings wird dazu die openssl.dll im Programmverzeichnis benötigt, die aus rechtlichen Gründen nicht zum Lieferumfang gehört. Zudem legt Total Commander auch ZIP-Archive an, die größer als 2 GByte sind.

Die Beta 1 des Total Commander 7.0 für die Windows-Plattform steht ab sofort zum Ausprobieren bereit. Da es sich hierbei um eine Vorabversion handelt, kann es noch zu Programmfehlern kommen, so dass die Software nicht im Produktiveinsatz verwendet werden sollte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Anonymer Gast 07. Jun 2007

Total Commander unterliegt Schweizer Gesetzgebung. "Leider können wir wegen der...

Frickler 26. Apr 2007

Was soll denn DER Spruch jetzt? Wenn Du einen Flamewar starten möchtest, war das schon...

QJS 05. Nov 2006

Zumindest für XP Pro und Server kann man fast alles was man "klicken" kann, auch mit der...

da godfadda of... 03. Nov 2006

wenn man nicht für einen cent grips in der birne hat, kann man das proggi nicht...

# 02. Nov 2006

Nu, wie gesagt einige Jahre her. Damals wurde der Servant Salamander wegen seiner...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /