StyleTap - PalmOS-Emulator für WindowsCE-Geräte

PalmOS-Programme auf Pocket-PC- und Windows-Mobile-Geräten einsetzen

Das kanadische Unternehmen StyleTap hat einen gleichnamigen PalmOS-Emulator für die WindowsCE-Plattform vorgestellt, um PalmOS-Applikationen auf entsprechenden PDAs und Smartphones laufen zu lassen. Damit erlangen auch Besitzer eines WindowsCE-Geräts Zugriff auf den umfangreichen Softwarefundus für die PalmOS-Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Anbieter verspricht, dass alle PalmOS-Applikationen innerhalb von StyleTap 1.0 laufen und keine Anpassungen erforderlich sind. Nicht unterstützt werden lediglich PalmOS-Hacks sowie Programme für die Motorola-Prozessoren, sofern solche Applikationen direkt entsprechende Hardware-Register ansprechen. Eine Unterstützung für Conduits zum Datenaustausch ist ebenfalls nicht vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Testmanager für Buskoppler und IO-Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Entwickler / Fachinformatiker/Med. Dokumentar (m/w/d) für den Bereich Biometrie
    Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg, Berlin
Detailsuche

Vor allem die Einschränkungen bezüglich der Conduits sorgen dafür, dass StyleTap derzeit ein PalmOS-Gerät nicht vollständig ersetzen kann. Somit richtet sich das Produkt vor allem an die Nutzer, welche gelegentlich PalmOS-Applikationen einsetzen möchten.

Mit StyleTap lassen sich alle Kommunikationswege nutzen, die auf dem betreffenden Wirtsgerät bereitstehen. Das schließt Mobilfunknetze, WLAN-Zugang, Bluetooth-Anbindung sowie Datenaustausch per Infrarotschnittstelle ein. Entwickler von PalmOS-Applikationen können StyleTap-APIs direkt unterstützen, um die Ablaufgeschwindigkeit zu erhöhen und die Einbindung in die WindowsCE-Umgebung zu verbessern.

StyleTap 1.0 für WindowsCE ab der Version PocketPC 2000 ist ab sofort zum Preis von 49,95 US-Dollar erhältlich. Eine 14-Tage-Testversion steht zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Replay 02. Nov 2006

Ich möchte sehen, wie auf einem PocketPC mit 240 x 320 Pixeln ein Palm emuliert wird, der...

Paulix 02. Nov 2006

wird aber nirgens subventioniert.

Winamper 01. Nov 2006

Windows hat Vorteile gegenüber einer Palm Software die nicht zu verachten sind, aber ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /