Xvid 1.1.1 - Fehlerbereinigter Videocodec (Update)

Quellcode und erste Installationspakete verfügbar

Zehn Monate nach dem Erscheinen der stabilen Version 1.1.0 des freien MPEG-4-basierten Videocodecs Xvid hat dieser nun die Version 1.1.1 erreicht. Laut Xvid-Team werden damit vor allem Fehler beseitigt. Nachtrag: Mittlerweile folgte Xvid 1.1.2 und beseitigt übersehene Fehler des Vorgängers.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Codec-Kern von Xvid 1.1.1, die "xvidcore library", soll insbesondere eine potenzielle Absturzursache in Verbindung mit AMD64/EMT64-Prozessoren vermeiden. Fehler wurden auch in der IA64-Umsetzung des Codecs für Itanium-basierte Systeme beseitigt. Einige Probleme beim Kodieren von Videos sollen ebenfalls nicht mehr auftreten können. Auch das VFW-Frontend für die Bedienung des Codecs wurde repariert und dem Quellcode-Paket zudem die fehlende debug.c-Datei für das DShow-Frontend beigepackt. Laut Xvid-Team ist die Xvid-Version 1.1.1 API-kompatibel zur vorherigen stabilen Version 1.1.0.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
Detailsuche

Während Xvid 1.1.1 im Quellcode bereits auf Xvid.org zur Verfügung steht, sind privat erstellte Installationspakete bisher nur für Suse-Linux zu finden. Nutzer anderer Linux-Distributionen wie Debian müssen selbst Hand anlegen oder sich noch gedulden. Für Windows-Nutzer gilt das Gleiche, Koepi hat bisher noch keine Installationsversion der am Abend des 31. Oktober 2006 veröffentlichten neuen Codec-Version bereitgestellt. Seit einigen Monaten bietet Koepi eine frühe Testversion von Xvid 1.2, mit der eine experimentelle Unterstützung für Multiprozessorsysteme integriert wurde.

Seit Anfang Oktober 2006 steht auch eine neue Version des von DivX Inc. stammenden kommerziellen MPEG-4-Codecs DivX bereit. DivX 6.4 gibt es wie üblich in einer kostenlosen, aber voll funktionstüchtigen sowie einer kostenpflichtigen, mehr Kompressionsoptionen sowie Konvertierungswerkzeuge bietenden Version. Ebenfalls Anfang Oktober erschien die erste Beta-Version von DivX for Mac 6.6, womit der DivX-6.4-Codec bereits auch Mac-Nutzern zur Verfügung steht.

Nachtrag vom 1. November 2006, 19:00 Uhr:
Vor Kurzem hat das Xvid-Team eine weitere Version nachgeschoben: Mit Xvid 1.1.2 wurden laut den Release-Notes noch zwei Fehler beseitigt. Koepi hat dankenswerter Weise bereits eine entsprechende "XviD-1.1.2 final build" für Windows-Nutzer kompiliert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

gaetano 05. Nov 2006

DanielP 01. Nov 2006

DEUTLICH in Grossbuchstaben? Ich stimme zwar zu, das man den Unterschied mit bloßem Auge...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /