Abo
  • Services:

Wired-Verlag kauft Social-News-Website Reddit

Website gibt Usern die Nachrichtengestaltung in die Hand

Die Verlagsgruppe Condé Nast, der unter anderem das Magazin Wired und auch andere Websites und Magazine gehören, hat das in Boston beheimatete Unternehmen Reddit übernommen, das ähnlich wie Digg.com ein von den Teilnehmern gefüttertes News-Angebot ohne journalistische Betreuung darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Alle vier Angestellte von Reddit sollen von Boston aus in das Wired-Büro in San Francisco ziehen. Das Team soll in das von Wired Digital eingegliedert werden. Reddit wurde 2005 von Steve Huffman und Alexis Ohanian gegründet. Es gehörte bislang zu Paul Grahams Unternehmen YCombinator.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Reddit ist eine so genannte Social-News-Website, die bislang im Schatten des Branchenprimus Digg.com stand. Die Besucher können dort Links zu Websites veröffentlichen, über deren Wichtigkeit dann von den anderen Besuchern abgestimmt werden kann. Ein Mechanismus sorgt dafür, dass populäre Nachrichten weiter oben auf der Website erscheinen. Außerdem gibt es Diskussionsmöglichkeiten und selbst über diese Beiträge kann abgestimmt werden.

Wired will Reddit auf Grund des Markenwertes natürlich unter der bisherigen Adresse weiterbetreiben - das Konzept soll aber auch in andere Webangebote von Condé Nast integriert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB241Hbmipr für 299€ statt 364,90€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /