MP3-Player im Handy - Fluch oder Segen?

Britische Studie entdeckt Mängel bei Tonqualität und Benutzerführung

Der MP3-Player im Handy ist keine nutzlose Zugabe der Mobiltelefonhersteller, sondern wird mindestens einmal pro Woche von etwas mehr als zwei Dritteln aller Musik-Handybesitzer genutzt. Doch nur 13 Prozent bekennen sich täglich zu dem Musikgenuss via Mobiltelefon.

Artikel veröffentlicht am , yg

Vor allem bei den 16- bis 24-Jährigen erfreuen sich MP3-Player großer Beliebtheit: Fast jeder Zweite dieser Altersgruppe besitzt einen mobilen Musik-Player im Handy, 39 Prozent haben ihn auch schon genutzt. Dies haben die britischen Konsumforscher von Continental Research herausgefunden.

Stellenmarkt
  1. Quality Assurance (QA) Executive (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Je älter die Handybesitzer sind, je seltener finden sich Musikwiedergabe-Funktionen in den Mobiltelefonen und diese werden auch deutlich weniger genutzt als bei den unter 24-Jährigen. Bei den 25- bis 35-Jährigen setzen gerade mal 24 Prozent der Handybesitzer ihr Taschentelefon als Musikspieler ein und bei den 35- bis 44-Jährigen rutscht die Nutzermenge sogar auf 15 Prozent ab. Mit weiter steigendem Alter der Handybesitzer sinkt das Interesse an den Musikfunktionen weiter rapide ab.

Quelle: Continental Research
Quelle: Continental Research
In ihrem jährlichen Herbstbericht Autumn 2006 Mobile Report stellen sie aber auch fest, dass noch einiges im Argen ist. So ist gerade mal etwas mehr als die Hälfte der Nutzer mit der Menüführung zufrieden, mehr als ein Drittel kommt dagegen überhaupt nicht damit klar.

Bei der Klangqualität und der Speicherkapazität sehen knapp die Hälfte aller Handybesitzer Optimierungsbedarf, nur 38 Prozent scheinen wirklich zufrieden mit dem Ton und gar nur 24 Prozent aller Befragten meinen, dass ihr Handy genügend Speicher bereithält.

Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass die Mehrheit der Mobiltelefoninhaber ihr Gerät nicht als vollwertigen Ersatz für einen eigenständigen MP3-Player nutzen. 67 Prozent haben zusätzlich einen iPod oder einen anderen mobilen Musik-Player.

Die Daten stammen aus zwei Befragungen unter der britischen Bevölkerung vom Juli 2006: Zum einen wurde ein Telefoninterview mit 1.090 Teilnehmern durchgeführt, zum anderen nahmen 1.286 Personen an einer Befragung via Internet teil.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M2f 04. Okt 2008

iPOd, nur iPOD Ich würde es iSchrott nennen. dieser ganze gehypte apfelmist und die...

Hallo Wach! 02. Nov 2006

Du hast Dich leider nicht wirklilch näher mit dem Thema beschäftigt, oder? Das hat...

holics96 01. Nov 2006

Dazu passend: http://www.netzwelt.de/news/74141-verkehrte-netzwelt-aus-der-bahn.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Foundation bei Apple TV+
Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
Eine Rezension von Peter Osteried

Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
Artikel
  1. Mini-Konsole: Game-Boy-Klon Thumby ist nur drei Zentimeter groß
    Mini-Konsole
    Game-Boy-Klon Thumby ist nur drei Zentimeter groß

    Das Unternehmen Tinycircuits will via Kickstarter einen Game-Boy-Klon finanzieren. Der ist nur drei Zentimeter groß - und voll funktionsfähig.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /