Abo
  • Services:

Spieletest: Stronghold Legends - Bauen mit Siegfried & Artus

Screenshot #9
Screenshot #9
Im Vergleich zu den Vorgängern setzt Stronghold Legends allerdings deutlich mehr auf Kampf, was dem Spiel leider nicht sonderlich gut zu Gesicht steht - denn so spielt sich das Ganze oft wie ein typisches Echtzeit-Strategiespiel, dem das besondere Etwas fehlt. Zwar gibt es zahlreiche (und zum Teil recht ungewöhnliche) Einheiten, und auch auf mächtige Helden mit Spezialattacken muss dank der Legenden-Story nicht verzichtet werden. Viel Spaß machen die Gefechte gleich auf Grund einer ganzen Reihe von Gründen aber nicht: Die KI ist zwar stark, aber extrem berechenbar, da immer dieselben Stellen attackiert werden; Gefechte sind oft äußerst unübersichtlich und unkoordiniert; und viele Einheiten haben mit der Wegfindung so ihre Probleme oder interessieren sich nicht sonderlich dafür, wenn direkt neben ihnen ein Gefecht tobt.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Screenshot #15
Screenshot #15
Auch in Sachen Abwechslung patzt Stronghold Legends - die ungewöhnlichen Einheiten in allen Ehren, aber wenn meist nichts anderes gemacht werden muss als die eigene Burg hochzuziehen und zu verteidigen oder gegnerische Festungsanlagen zu überrennen, hat man sich an ihnen auch schnell satt gesehen. Das größte Manko von Stronghold Legends ist allerdings die altbackene und wirklich nicht mehr zeitgemäße Optik; es scheint nicht so, als hätte Firefly die letzten Jahre Geld und Zeit in die Grafik-Engine gesteckt.

Stronghold Legends ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Den guten Ruf der Stronghold-Reihe kann Stronghold Legends leider nur begrenzt fortführen - trotz neuer Einheiten und gelungenem Mix aus Fantasy-Story und Aufbau-Strategie sorgen vor allem der eher misslungene Kampfteil und die überholte Präsentation für Missfallen. Da gibt es - gerade im überlaufenen Weihnachtsgeschäft - durchaus bessere Echtzeit-Strategie-Titel, für die es sich lohnt, sein Geld auszugeben.

 Spieletest: Stronghold Legends - Bauen mit Siegfried & Artus
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)

MarX 06. Jan 2008

Battlefield 2 is auch ein Egoshooter... Ein genre das seit jeher 3D Grafik besitzt und...

Inu 02. Nov 2006

Genau. Speziell bei Spielen, wo nicht einfach durch andere Einheiten "hindurchgelaufen...

cosmics1979 02. Nov 2006

Siedler 1 kann mich heute noch begeistern. Mehr noch alle anderen Siedlerteile bisher...

Bentakram 02. Nov 2006

Bei dem Spiel rückt das Thema bauen mehr als nur in den Hintergrund. Nach diesen Ma...

Rudolf von... 01. Nov 2006

Hat jetzt jedes RTS seit Worcraft III solche "Heroes". Super. Wann hört mal die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /