Abo
  • IT-Karriere:

Bald hat das Warten ein Ende - Neuer iPod shuffle im Anflug

Marktstart hat sich um einen Monat verzögert

Die Mitte September 2006 vorgestellte Neuauflage des iPod shuffle sollte eigentlich noch im Oktober 2006 auf den Markt kommen. Daraus wurde nichts und der mobile Musikspieler soll nun ab dem 3. November 2006 zu haben sein. Wie bekannt fasst der Neuling 1 GByte an Daten, besitzt kein Display und spielt die Musik nach dem Zufallsprinzip ab.

Artikel veröffentlicht am ,

iPod shuffle
iPod shuffle
Wer keine Überraschungen mag, kann die Songs auch in ihrer ursprünglichen Reihenfolge abspielen. Der neue iPod shuffle ist nur noch halb so groß wie das Gerät der ersten Generation und wird mit einem Clip an die Kleidung gesteckt. Er wiegt nur 14 Gramm und wird per USB 2.0 an den Rechner gesteckt. Über iTunes kann er mit neuen Songs beladen werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Die Autofill-Funktion von iTunes 7 befüllt den Musikspieler auf Wunsch mit einer maximalen Menge von Musikstücken aus der Musiksammlung. Die Batterielaufzeit des Gerätes beziffert Apple mit bis zu zwölf Stunden.

Der neue iPod shuffle mit 1 GByte Speicher soll ab dem 3. November 2006 zum Preis von 79,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 98,00€ (Bestpreis!)
  2. 469,00€
  3. 92,90€ (Bestpreis!)
  4. bis zu 85% reduziert

Leif 04. Dez 2006

Habt ihr schon ewusst, das man sich nicht den Ipod Nicht zu Weinachtenwünschen braucht...

D-FENS 02. Nov 2006

Meiner ist heute angekommen, zu einem unschlagbaren Preis aus dem Apple Store Bildung mit...

musicman 01. Nov 2006

Ja als mp3 oder als gescheites aac. Die Quali hängt nicht nur vom Player ab. Warum alle...

D-FENS 31. Okt 2006

Wer rechtzeitig bei Apple bestellt hat, müsste seinen heute oder am Donnerstag kriegen...

snyd 31. Okt 2006

Sei ehrlich, du hast gar keinen oder? Ist nicht schlimm.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /