Abo
  • Services:
Anzeige

GStreamer-Unterstützung für KDE 4

Fluendo arbeitet an GStreamer-Backend für Phonon

Die Firma Fluendo will ein GStreamer-Backend für Phonon schreiben. Phonon ist die neue Multimedia-Architektur von KDE 4, die das bisherige Arts ablösen soll. Fluendo arbeitet zusammen mit einer anderen Firma, deren Name noch nicht genannt wurde.

Phonon soll die neue Programmierschnittstelle für Multimedia-Anwendungen in KDE 4 heißen. Entwickler sollen damit einfacher umgehen können als mit dem derzeit verwendeten Arts, so dass auch mehr Anwendungen Multimedia-Funktionen verwenden könnten. Denn die Programme müssen sich so nicht selbst um die Konfiguration der Hardware kümmern, sondern können stattdessen auf eine zentrale Konfiguration zurückgreifen.

Anzeige

Ein Ziel von Phonon ist es auch, auf die feste Verwendung eines speziellen Soundservers zu verzichten und verschiedene Backends zu unterstützen. Mit Fluendo hat nun die Firma, die zu einem Großteil für die GStreamer-Entwicklung verantwortlich ist, ein entsprechendes Backend angekündigt. Die Arbeit soll zusammen mit einer Firma erfolgen, die auch an der Linux Standard Base und an Portland mitgearbeitet hat. Der Name wurde allerdings noch nicht genannt.

Fluendo möchte mit dem GStreamer-Backend für Phono die Fragmentierung unter der Linux-Multimedia-Frameworks stoppen und es Entwicklern so auch erleichtern, beispielsweise auf GStreamer zu setzen, ohne sich darum zu kümmern, ob der Anwender GNOME und GTK+ oder KDE und Qt installiert hat. Zudem will Fluendo den KDE-Entwicklern Zweifel nehmen, die diese an der Reife von GStreamer äußerten. Andererseits will die Firma aber auch trotz eigener Bedenken gegenüber Phonon die Möglichkeiten des Frameworks erweitern und damit die Ideen hinter Phonon fördern.

Wann KDE 4 und damit auch Phonon veröffentlicht wird, ist jedoch noch immer unklar. Ein erster Vorbote von KDE 4 vermittelt zumindest Entwicklern schon einen ersten Eindruck der neuen Techniken.


eye home zur Startseite
Pospiech 31. Okt 2006

Damit ist gemeint das ein Entwickler sich darauf verlassen können soll das unabhängig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  2. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  3. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  4. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  5. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  6. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  7. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  8. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  9. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  10. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Asse 2.0

    Ach | 16:35

  2. Das habe ich mich auch gefragt, ein wirklich sehr...

    Achranon | 16:34

  3. Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH = Re...

    Noppen | 16:32

  4. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 16:23

  5. Re: Dalli Dalli

    theFiend | 16:20


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 13:05

  4. 11:59

  5. 09:03

  6. 22:38

  7. 18:00

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel