UEFA Video Service soll Spiele ins Netz bringen

125 Champions-League- und UEFA-Cup-Spiele live im Internet

Der europäische Fußball-Verband UEFA startet mit dem "UEFA Video Service" (UVS) die Übertragung von 125 UEFA-Cup-Spielen live im Internet. Internetnutzer in 96 Ländern sollen auf den Seiten der UEFA Spiele sehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit UVS will die UEFA ihren Übertragungspartnern die Möglichkeit geben, ihre Rechte zu erweitern und Spiele live im Internet zu übertragen. Mehr als 20 Übertragungsanstalten weltweit sollen mit UVS jedes Spiel der UEFA-Champions-League in der Saison 2006/07 und jedes UEFA-Pokal-Spiel ab dem Viertelfinale im April 2007 live im Internet anbieten.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung DV-Organisation, Digitalisierung
    Kreis Minden-Lübbecke, Minden
  2. SAP Business Application Specialist (m/w/d)
    KIRCHHOFF Automotive GmbH, Iserlohn
Detailsuche

Über 125 Spiele können somit in mehr als 100 Ländern gesehen werden, heißt es von Seiten der UEFA. Allerdings schränkt der Verband ein: "Je nach geographischem Standort werden den Benutzern die Live-Spiele angeboten, die in ihrem Gebiet zur Verfügung stehen." Zu sehen gibt es die Spiele unter video.uefa.com.

Neben der Live-Übertragung bietet UVS außerdem ein Archiv mit über 5.000 Videos und 1.000 Spielen aus UEFA-Begegnungen aus über zehn Jahren. Das Archiv beinhaltet eine Suchfunktion, mit der Benutzer Videos nach Saison, Mannschaft und Spieler suchen können.

Der UEFA Video Service wird in Zusammenarbeit mit NTT Verio, DeltaTre und Entriq entwickelt und bereitgestellt. Mit der UEFA Media Technologies SA hat die UEFA zudem eine eigene Dienstleistungsgesellschaft gegründet, die Technologie- und Content-Lösungen zur Verfügung stellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


atzeton 01. Nov 2006

Yo, Premiere gehört mal ordentlich der Popo versohlt. 6 EUR und dann fängt der bei mir...

, 31. Okt 2006

Tjo, anscheinend wollen sie kein Geld verdienen. Ich hätte schon Interesse daran. So 2-3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. BVG: Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten
    BVG
    Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten

    Beim LTE-Ausbau für die anderen Netzbetreiber geht es dagegen weiter nur langsam voran. Telefónica nennt einige Gründe dafür.

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /