Windows Media Player 11 ist fertig

Neue Oberfläche und verbesserte Suche für den neuen Windows Media Player

Nach zwei öffentlichen Beta-Versionen steht der Windows Media Player 11 nun als Final-Version für Windows XP zum Download bereit und kommt mit überarbeiteter Oberfläche daher. Die Software bietet Sharing-Funktionen, um Inhalte auf andere Geräte zu übertragen. In einem Netzwerk befindliche Endgeräte empfangen dann Streaming-Daten von der Software und spielen diese entsprechend ab. Unter anderem unterstützt etwa Microsofts Xbox 360 diese Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Media Player 11 Beta 1 deutsch
Windows Media Player 11 Beta 1 deutsch
Die als "Windows Media Connect" bezeichnete Sharing-Funktion soll sich mit allen Geräten vertragen, welche diese Technik unterstützen. Damit will Microsoft die Vernetzung zwischen PC und Geräten aus der Unterhaltungselektronik weiter vorantreiben.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlerin / Wissenschaftler (w/m/d) für die Entwicklung eines digitalen Ernährungserhebungsinstrume- ntes ... (m/w/d)
    Max Rubner-Institut, Karlsruhe
  2. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

Der Windows Media Player 11 soll durch einige Neuerungen die Verwaltung der Inhalte vereinfachen. Mit neuen Suchfunktionen sollen sich Lieder, Videos oder Bilder leichter finden lassen. Die so genannte Instant-Suche zeigt Suchergebnisse unmittelbar nach der Eingabe. Zudem beherrscht das Programm nun auch die Formate Windows Media Audio Professional und WAV Lossless. Wie gehabt kommt der Windows Media Player 11 mit Shop-Links, um den Einkauf von Musik oder Videos aus der Software heraus zu vereinfachen.

Der Windows Media Player 11 für Windows XP mit Service Pack 2 steht ab sofort in deutscher Sprache zum Download bereit. Das Installationsarchiv kommt auf eine Größe von knapp 24 MByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KIng_D 26. Jan 2008

was ist denn das für ein playerß

thab 15. Nov 2006

hab das gleiche problem. mit der grafikkarte hat das aber glaube ich nichts zu tun.

Nofi 09. Nov 2006

Dat Ding läuft zwar, aaaber HDTV Trailer ruckeln alle, was beim MP10 alles sehr flüssig...

neneeeee 02. Nov 2006

Bei der beta waren die bei mir auch noch nicht.... naya mal bis zum nächsten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Openweather
Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi

Wir zeigen auf einem 64-x-64-LED-Panel mithilfe eines Raspberry Pi außer der Uhrzeit auch Wetterinformationen an. Die Programmierung erfolgt in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Openweather: Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi
Artikel
  1. Toyota, CATL etc.: China schließt Fabriken wegen Hitzewelle
    Toyota, CATL etc.
    China schließt Fabriken wegen Hitzewelle

    Unter anderem Chinas größter Batteriehersteller muss seine Fabriken in Sichuan für eine Woche schließen - Grund ist eine Hitzewelle.

  2. Hybride Arbeit: Das Schlechteste aus zwei Welten?
    Hybride Arbeit
    Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Frust plus Probleme statt Arbeiten im Grünen plus Kollegenkontakt: Hybrides Arbeiten misslingt oft - muss es aber nicht.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /