Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus steigert Marktanteil

Anteil an Prepaid-Kunden nimmt zu

Rund 12,215 Millionen Kunden zählte E-Plus zum 30. September 2006, rund 2 Millionen bzw. 21 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Allein im dritten Quartal kamen 363.000 Netto-Neukunden hinzu, womit E-Plus nach eigenen Angaben deutlich schneller gewachsen ist als der Markt.

So konnte E-Plus seinen Marktanteil nach eigenen Angaben von 13,3 Prozent Ende September 2005 um 1,5 Prozentpunkte auf ca. 14,8 Prozent ausbauen. Wachstumstreiber waren die neuen Eigen- und Kooperationsmarken, bei denen E-Plus inzwischen rund 3,6 Millionen Kunden verzeichnet. Damit haben nahezu 30 Prozent aller Kunden im E-Plus-Netz eines dieser Angebote gewählt, zu denen Eigenmarken wie Base, Simyo, Ay Yildiz sowie vybemobile in Kooperation mit Universal Music Deutschland zählen. Hinzu kommen Kooperationen mit branchenfremden Unternehmen und Marken wie Medion ("Aldi Talk") und Viva.

Anzeige

Allerdings zieht E-Plus mit diesen Marken vor allem neue Prepaid-Kunden an. Im dritten Quartal waren es rund 252.000 zusätzliche Teilnehmer mit vorausbezahlter Mobilfunkkarte. Lange hatte E-Plus sich mit einem besonders geringen Anteil an Prepaid-Kunden gerühmt. Zwischen Anfang Juli und Ende September 2006 haben sich 111.000 zusätzliche Kunden für einen Laufzeitvertrag bei E-Plus entschieden.

Der Umsatz aus Mobilfunk-Dienstleistungen ist im dritten Quartal 2006 um 11 Prozent gestiegen und betrug 714 Millionen Euro. Dabei konnte E-Plus durch einen zunehmenden Verzicht auf subventionierte Endgeräte sowie die Stärkung alternativer und eigener Vertriebskanäle die Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent auf aktuell 88,- Euro senken.

Unter dem Strich kletterte der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen um 46 Prozent von 170 auf 248 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
Octavian 31. Okt 2006

Naja, das kann ich hier in München ja gar nicht bestätigen. Habe nun seit Beginn Base und...

BuggsBunny 31. Okt 2006

Da spricht mir einer aus der Seele! Genau deswegen habe ich auch gewechselt!!! Zahle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Registrierung aufwendig und zeitraubend?

    robinx999 | 19:30

  2. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    Kleba | 19:29

  3. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    a140829 | 19:25

  5. Re: Nochmal: Nur wenige Spiele, nicht die...

    Shakal1710 | 19:24


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel