Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS-Nachfolger wird teilweise Open Source

Access Linux Framework soll Ende 2006 erscheinen

Der PalmOS-Hersteller Access will noch 2006 ein Application Framework für die Access Linux-Plattform (ALP) als Open Source veröffentlichen. Damit soll vor allem die Popularität des PalmOS mit Linux-Basis unter Entwicklern gesteigert werden. Auch Änderungen am Linux-Kernel sollen veröffentlicht werden.

Bei den Modifikationen am Linux-Kernel handelt es sich um Sicherheitserweiterungen, wie sie auf Telefonen benötigt werden. Damit soll beispielsweise dafür gesorgt werden, dass Anwendungen keine unerlaubten Aktionen ausführen dürfen. Diese Modifikationen möchte Access unter der GPL v2 veröffentlichen, unter der auch der Kernel selbst steht. Einen Termin für diese anstehende Veröffentlichung nannte das Software-Unternehmen allerdings noch nicht.

Anzeige

Das angekündigte Application Framework hingegen soll noch bis Ende 2006 im Open-Source-Download-Bereich der Access-Webseite bereitstehen. Als Lizenz hierfür wählte Access die Mozilla Public License 1.1, die wie die GPL einen "viralen" Charakter hat, aber auch den Einsatz zusammen mit proprietärem Code in einem Projekt erlaubt.

Das Application Framework wurde als Teil der Access Linux-Plattform entwickelt und übernimmt unter anderem die Kommunikation zwischen Programmen. Darüber hinaus ist es aber auch für die Installation und Verwaltung von Software zuständig. Laut Access unterscheiden sich die Erwartungen der Nutzer beim Umgang mit einem PC und einem Smartphone. Bei Letzterem wolle der Anwender nicht über einzelne Programme, sondern über Aufgaben nachdenken. Zum Aufnehmen eines Fotos wolle er sich also keine Gedanken über die Kamera-Software machen müssen. Das Framework komme dem entgegen und erlaube eine nahtlose Integration der einzelnen Anwendungen untereinander und in die Plattform.

PalmOS-Nachfolger wird teilweise Open Source 

eye home zur Startseite
Grotzky 31. Okt 2006

Kleiner Nachtrag: Alternativen sind _nie_ schlecht, das lehrt schon die Natur. Und die...

StarFire 31. Okt 2006

Möchte?! Muss -- zumindest für Kunden -- muss Access die nötigen Änderungen am Kernel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Town & Country Haus, Behringen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  2. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. degeneration...

    Prinzeumel | 06:23

  2. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    ustas04 | 06:23

  3. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 06:17

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 06:15

  5. Re: Günstiger?

    Ovaron | 06:11


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel