Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS-Nachfolger wird teilweise Open Source

Dabei setzen die Linux-Anwendungen auf das GTK+-Toolkit, das auch vom GNOME-Desktop verwendet wird. Verschiedene Entwickler arbeiten schon länger an Verbesserungen an GNOME und GTK+ speziell für den Embedded-Einsatz.

Im Einzelnen soll das Application Framework aus einem Bundle Manager bestehen, der es ermöglicht, Java-, Linux- und PalmOS-Programme zu starten. Dabei soll es auch keine Rolle spielen, ob Anwendungen auf dem System oder einer Speicherkarte liegen. Das integrierte Security Policy Framework ist für die Sicherheit auf dem Gerät zuständig und arbeitet mit den Kernel-Änderungen zusammen. Der Exchange Manager kümmert sich um den Datenaustausch zwischen den Anwendungen, während der Notification Manager Programme über Ereignisse wie eingehende Anrufe informiert. Zusätzlich gibt es einen Application Server, der unter anderem für den Start und das Beenden der Programme zuständig ist.

Anzeige

Ferner gibt es den Attention Manager, der Ereignisse wie empfangene SMS gegenüber dem Nutzer signalisiert, während der Alarm Manager diese Aufgabe für aktive und inaktive Programme übernimmt. Mit den Global Settings Services gibt es zudem eine einheitliche Programmierschnittstelle, um auf Bedieneinstellungen zuzugreifen. Darunter fallen auch Optionen wie das Oberflächen-Thema sowie die Schriftart und -größe.

Ende 2006 soll ebenfalls die Access Linux-Plattform fertig sein, die eine GHost (Garnet Host) genannte PalmOS-Kompatibilitätsschicht enthalten wird. Laut Access wird "erwartet", dass darunter auch die noch für Motorola-Prozessoren entwickelten PalmOS-Anwendungen mit nur kleinen oder gar keinen Änderungen laufen sollten. Wann erste Geräte mit dem PalmOS-Nachfolger erscheinen, ist noch offen.

 PalmOS-Nachfolger wird teilweise Open Source

eye home zur Startseite
Grotzky 31. Okt 2006

Kleiner Nachtrag: Alternativen sind _nie_ schlecht, das lehrt schon die Natur. Und die...

StarFire 31. Okt 2006

Möchte?! Muss -- zumindest für Kunden -- muss Access die nötigen Änderungen am Kernel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  2. AOK Systems GmbH, Hamburg
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 29,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel