Abo
  • Services:
Anzeige

SoftMaker Office für PocketPC und Windows Mobile ist fertig

Textverarbeitung und Tabellenkalkulation für PDAs und Smartphones

SoftMaker hat die Arbeiten an der Office-Suite "Office 2006" für die WindowsCE-Versionen PocketPC und Windows Mobile abgeschlossen und bietet das Paket aus Textverarbeitung und Tabellenkalkulation ab sofort an. Beide Produkte sollen einen größeren Leistungsumfang bieten als die Word- und Excel-Ableger, die Microsoft seinem mobilen Betriebssystem beilegt.

"TextMaker 2006 für Pocket PCs" beherrscht nun den Import von OpenDocument- sowie OpenOffice.org-Dateien und erhielt deutlich verbesserte Filter für Word- und RTF-Texte. Die SoftMaker-Software umfasst ein Zeichenprogramm, das kompatibel zu den Word-Autoformen ist, und eine Silbentrennung in 29 Sprachen.

Anzeige

Mit Hilfe eines Formatpinsels lassen sich Textformatierungen bequem auf bestimmte Textbereiche übertragen und Kommentare können als Sprechblasen eingefügt werden. Ferner kennt die Textverarbeitung nun einen Modus, um "Änderungen zu verfolgen", der besonders dann Vorteile bieten soll, wenn mehrere Personen an einem Dokument arbeiten, da sich damit Modifikationen in einem Dokument leichter ausfindig machen lassen.

Außerdem bietet die neue TextMaker-Version eine Bibliographie-Funktion, Unicode-Unterstützung, stellt mehr Tabellenfunktionen bereit, um Tabellenzellen beliebig zu drehen, zu verbinden oder aufzuspalten sowie Wiederholungszeilen in Tabellen zu nutzen. Schließlich beherrscht die Software Querverweise, hierarchisch gegliederte nummerierte Listen sowie echten Kontursatz.

Auch in "PlanMaker 2006 für PocketPCs" hat sich einiges getan, wenn auch nicht so umfangreich wie in TextMaker 2006. So beherrscht die Tabellenkalkulation nun Unicode, Silbentrennung in 33 Sprachen und führt eine Eingabeüberprüfung durch. Der Nutzer kann Formulare mit Eingabefeldern, Kästchen zum Ankreuzen, Auswahllisten und Ähnlichem erstellen oder ausfüllen. Für eine schnelle Navigation zu bestimmten Bereichen in einer Tabelle gibt es einen neuen "Gehe zu"-Knopf und es steht eine Schnellauswahl von Zellbereichen aus Dialogen bereit.

SoftMakers "Office 2006 für PocketPCs" ist ab sofort zum Preis von 69,95 Euro verfügbar und kann auf allen Windows-CE-Geräten mit PocketPC oder höher eingesetzt werden. Alternativ gibt es die Komponenten auch als Einzelprodukt. So kostet TextMaker 2006 und PlanMaker 2006 für Pocket PCs separat jeweils 49,95 Euro. Zudem können beide Applikationen mit den passenden Windows-Ablegern zum Preis von jeweils 69,95 Euro erworben werden. Das gesamte Office-Paket mit den Applikationen für PocketPCs und Windows kostet 99,95 Euro.


eye home zur Startseite
Tester42 13. Nov 2006

Wer von 64 MB nur noch 25 MByte frei hat, der macht was falsch. Tip: eine Speicherkarte...

Replay 31. Okt 2006

Hallo? Schon mal was von einen freundlichen Umgangston gehört? Nein? Alles klar... :-/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Müll hat einen Namen

    Deine_Mutter | 20:28

  2. Re: Und 2m daneben...

    Faksimile | 20:22

  3. Re: Dann mal nicht von der Telekom überbauen lassen

    Faksimile | 20:20

  4. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    JouMxyzptlk | 20:17

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    robinx999 | 20:12


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel