Abo
  • Services:
Anzeige

Tim Berners-Lee: HTML neu erfinden

Neue HTML-Arbeitsgruppe soll HTML schrittweise weiterentwickeln

Der Versuch, die Welt zum Umstieg auf XML zu bewegen, also auf einen Schlag Anführungszeichen um Attributwerte, Schrägstriche in leeren Tags und Namespaces zu nutzen, sei fehlgeschlagen, so Weberfinder Tim Berners-Lee. Daher soll HTML nun in kleinen Schritten weiterentwickelt werden, einschließlich HTML-Formularen, obwohl für beide Standards mit xHTML und XForms eigentlich längst Nachfolger bereitstehen.

Es sei notwendig, HTML schrittweise weiterzuentwickeln, schreibt Tim Berners-Lee in einem Blogeintrag unter dem Titel Reinventing HTML. Die Entwicklung von Standards sei harte Arbeit, so der Weberfinder, und HTML sei ein ganz besonderer Fall. Millionen hätten Interessen bezüglich des Standards, denn nahezu jeder, der eine Webseite entworfen habe, hätte Ideen, was HTML besser machen könne. Abgesehen davon ist HTML die älteste Spezifikation des W3C, war den Browser-Kriegen ausgesetzt und hat heute die höchste Verbreitung.

Anzeige

Unzufriedenheit an der Arbeit des World Wide Web Consortium (W3C) in Sachen HTML hat Kritik hervorgerufen und zur Gründung der WHAT WG geführt, einer von W3C unabhängigen Arbeitsgruppe, hinter der unter anderem Browserentwickler von Opera und Mozilla stecken.

Als Konsequenz all dessen soll es nun eine neue HTML-Arbeitsgruppe mit neuer Führung unter dem Dach des W3C geben, in der auch echte Entwickler und die Browser-Hersteller sowie Nutzer und Inhalte-Anbieter eng eingebunden werden sollen. Im Rückblick sei klar, dass es notwendig ist, HTML schrittweise weiterzuentwickeln, so Berners-Lee. Zwar würden einige XHTML nutzen und dessen Vorzüge genießen, die große Masse nutze aber noch HTML, da sich die Browser nicht darüber beschweren.

Die neue HTML-Arbeitsgruppe soll sich neben HTML auch um xHTML kümmern. In Gesprächen habe sich eine breite Unterstützung für diese Arbeitsgruppe abgezeichnet, auch bei den Browser-Herstellern. Auch die existierenden HTML-Formulare sollen in diesem Rahmen weiterentwickelt werden, mit Rücksicht auf XForms, da man die beiden Formular-Standards nicht näher zusammen- und nicht weiter auseinanderführen will. Ein Ziel könnte sein, so Berners-Lee, eine HTML-Formular-Sprache zu schaffen, die eine Obermenge der existierenden HTML-Sprache ist, aber zugleich eine Untermenge von XForms, erweitert um eine HTML-Kompatibilität. "Es wird sich zeigen, inwiefern dies möglich ist", so Berners-Lee.

Geplant ist zudem eine unabhängige Gruppe, die an XHTML2 arbeiten soll, womit schon die alte HTML-Arbeitsgruppe beschäftigt war. Es soll dabei keine Abhängigkeiten zwischen der Arbeit an HTML und XHTML2 geben.

Neben der "Neu-Erfindung" soll es weitere Änderungen geben, z.B. was den bestehenden Validator anbetrifft. Dieser soll deutlich verbessert werden, neue Hardware steht schon bereit.


eye home zur Startseite
lorazepam 14. Mär 2007

This is one of the best sites I have ever found. Thanks!!! Very nice and informal. I...

Lewke 30. Okt 2006

Da du keine Ahnung der Thematik hast, behalte deine Kommentare bitte für dich. Lewke

flostre 30. Okt 2006

"wie immer"?! Da ja nicht einmal die SMS ein passendes Beispiel. Die war zwar...

GodsBoss 30. Okt 2006

Keine Ahnung, aber den Dicken mimen? Nenn mir doch mal eine Schriftgröße, die für mich...

JustDoIt 30. Okt 2006

Die sollten mal lieber alle HTML Tool Entwickler ansprechen. Denn wer keine, oder nicht...


WWWorker - Sascha A. Carlin / 07. Mär 2007

HTML oder was?

Anwälte in Vulkane werfen / 31. Okt 2006

Weberfinder will HTML neu erfinden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  3. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  4. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Tradfri RGBW Lightstrip-Controller DIY

    oleurgast | 02:02

  2. Re: Privatdaten?

    berritorre | 01:59

  3. Re: Was wohl Printwerbung kostet

    berritorre | 01:55

  4. Re: Stau und Wetterdaten

    berritorre | 01:51

  5. Re: Wow, 30-40 Mbit...

    TonyStark | 01:47


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel