Abo
  • Services:
Anzeige

Petr Mitrichev aus Russland gewinnt globalen Google Code Jam

21.000 Teilnehmer als über 100 Ländern im Wettbewerb

Der von Google ausgelobte Programmierwettbewerb Code Jam 2006 ist entschieden. Sieger ist Petr Mitrichev aus Russland, der den mit 10.000 US-Dollar dotierten Preis gewonnen hat. Er setzte sich gegen 21.000 Teilnehmer - so viele wie noch nie zuvor - durch.

Der zweite Platz ging an Ying Wang aus den USA. Den dritten Platz belegte Andrey Stankevich. Der zweite bis zehnte Platz ist mit einem Preisgeld von jeweils 5.000 US-Dollar verbunden.

Auch die restlichen 100 Finalisten erhielten Geldpreise. Die Top-100 stammen aus 24 Ländern aus aller Welt. Alle Finalisten wurden nach New York eingeflogen, um in der Schlussrunde gegeneinander anzutreten. 2005 gewann Marek Cygan aus Polen den ersten Preis.

Anzeige

Beim mittlerweile vierten Google Code Jam fingen am 5. September 2006 21.000 registrierte Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern an. 1.000 Teilnehmer überstanden die erste Qualifizierungsrunde und nach einer weiteren Runde blieben die 100 Programmierer übrig, die sich in New York zur Endausscheidung trafen. Genutzt werden durften die Programmiersprachen Java, C++, C#, Python und VB.NET.


eye home zur Startseite
Andy 30. Okt 2006

Hi, ich glaube die Fragen stammen auch nicht von Google, sondern von Topcoder.com, stehen...

digen125 30. Okt 2006

http://www.technologynewsdaily.com/node/5011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: sieht trotzdem ...

    JackIsBlack | 03:13

  2. Re: Na, geht doch

    2ge | 02:56

  3. ist doch logisch

    bernstein | 02:24

  4. Re: Deutschland auch ?

    tribal-sunrise | 02:18

  5. Re: "deutlich"

    SzSch | 02:17


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel