Abo
  • Services:
Anzeige

Nintendo im Glück

Spiele-Handheld Nintendo DS sorgt weiter für gute Geschäftszahlen

Der japanische Videospielhersteller Nintendo ist dank seines erfolgreichen Spiele-Handhelds Nintendo DS weiter im Aufwind. Mit der in diesem Jahr startenden Spielekonsole Wii will Nintendo seine positive Entwicklung fortsetzen.

Für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2006/2007 vermeldete das Unternehmen einen Gewinn von rund 54,3 Milliarden Yen (361,6 Millionen Euro) bei einem Umsatz von rund 298,8 Milliarden Yen (etwa 2 Milliarden Euro). Bis zum Ende des Geschäftsjahres zum 31. März 2007 erwartet Nintendo, seinen Gewinn auf insgesamt rund 100 Milliarden Yen (665,7 Millionen Euro) zu steigern, bei einem Umsatz von 740 Milliarden Yen (4,9 Milliarden Euro). Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2005/2006 erzielte Nintendo einen Gewinn von rund 36,6 Milliarden Yen (243,8 Millionen Euro), im Gesamtjahr waren es rund 98,7 Milliarden Yen (655 Millionen Euro) Gewinn bei einem Umsatz von rund 509,3 Milliarden Yen (3,4 Milliarden Euro).

Anzeige

Nintendo hat alleine im ersten Halbjahr 2006/2007 weltweit rund 10 Millionen Nintendo DS und Nintendo DS Lite verkauft. Seit deren Einführung sollen bisher weltweit insgesamt 26,82 Millionen Stück verkauft worden sein. Der größte Umsatzbringer ist immer noch die japanische Kundschaft, mit Abstand gefolgt von den USA und Europa.

Während Nintendo mit seinem Gamecube so gut wie kein Geschäft mehr macht und die Spielekonsole zum Leidwesen der Fans weitgehend abgeschrieben hat, werden Spielekonsolen ab Ende 2006 mit der Einführung des Nintendo Wii wieder eine deutlich größere Rolle in den Bilanzen des Unternehmens spielen. Wie beim Spiele-Handheld Nintendo DS (Lite) will Nintendo auch bei Wii stärker auf ein breites Publikum setzen und dieses mit ungewöhnlichen Eingabegeräten und Spielideen locken.

Wie gut das gelingt, wird sich in Europa ab 8. Dezember 2006 zeigen, dann soll Wii in unseren Breitengraden für 249,- Euro auf den Markt kommen - wer allerdings mit der ganzen Familie spielen will, muss noch deutlich mehr ausgeben, um die bis zu vier Spieler mit jeweils eigenen Controllern zu versehen. Ein Bundle mit voller Controller-Bestückung ist derzeit laut Nintendo nicht geplant.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 09. Nov 2006

Du bist einfach nur zu alt und körperlich nicht mehr in der Lage die nötigen Reaktionen...

BSDDaemon 29. Okt 2006

[++] Mehr muss man zum Spielemüll DS nicht schreiben.

blacksheep66 28. Okt 2006

hab aber noch kein 100%ig heiles gerät abbekommen, leider ... beim ersten war das...

Abroxas 27. Okt 2006

Hat auch nichts mit Glück zu tun. Aber die Redewendung "im Glück" meint einfach nur das...

Nixda 27. Okt 2006

wird, nicht sollte. Irgendwann wird sein(e) Berater(in) das auch tun



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS GmbH, Raum Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    Iomegan | 03:31

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    Ach | 03:10

  4. Shazam bleib wie du bist :)

    Spawn182 | 03:06

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    jacki | 02:34


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel