• IT-Karriere:
  • Services:

Handy in Champagner statt Schwarz: Samsung setzt Farbakzente

Einsteigerhandy mit VGA-Kamera, Java und Infrarotschnittstelle

Samsung hat mit dem Klapphandy SGH-X510 ein weiteres Einsteigergerät vorgestellt. Die Koreaner dürften vor allem Kunden im Blick haben, die Champagner und Gold als geeignete Handyfarben betrachten. Mit den Farbakzenten soll das 20 mm dünne Klapphandy modisch wirken. An Bord sind technische Standards wie ein WAP-Browser, eine Kamera, eine Infrarotschnittstelle und Java.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-X510
Samsung SGH-X510
Mit Hilfe der eingebauten VGA-Kamera mit 4fach-Digitalzoom kann der Nutzer unterwegs Fotos machen. Um die Ergebnisse zu verbessern, hat der Hobbyfotograf die Möglichkeit, den Kontrast zu ändern. Ferner liefert die Serienbildfunktion eine Chance auf gelungene Schnappschüsse. Als Sucher wird das Display genutzt, das eine Auflösung von 128 x 160 Pixeln und eine Farbdarstellung von bis zu 65.536 Farben bietet.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig

Insgesamt stehen 1 MByte interner Speicher für Fotos, 600 KByte für Bilder und Töne sowie 700 KByte für MMS bzw. 200 SMS zur Verfügung. Erweiterbar ist der Speicher nicht.

Samsung SGH-X510
Samsung SGH-X510
Darüber hinaus bietet das Handy WAP 1.2 zum Surfen im Internet, MMS-Unterstützung und eine Freisprechfunktion. Außerdem stehen neben Sprachmemo, Rechner und Währungsrechner auch ein Organizer mit bis zu 50 Einträgen und ein Adressbuch mit Platz für 1.000 Kontakte zur Verfügung. Inwieweit sich die Daten mit einem PC synchronisieren lassen, ließ sich aus dem Datenblatt nicht ersehen. Das Handy verfügt über eine Infrarotschnittstelle; Bluetooth ist nicht vorhanden. Auch USB wurde nicht explizit erwähnt.

Das 88 x 45 x 20 mm große, 76 Gramm leichte Tri-Band-Handy agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10. Samsung verspricht eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden mit einer Akkuladung. Im Bereitschaftsmodus soll das Klappgerät etwas mehr als 13 Tage durchhalten.

Das Samsung SGH-X510 soll ab November 2006 zu einem Preis von 129,- Euro auf den deutschen Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. 4,99€
  3. (-42%) 25,99€
  4. 19,95€

qwertzu 31. Okt 2006

champagner im handy? würde sich bestimmt verkaufsfördernd auswirken. harhar... hm, ich...

Ihr Name 29. Okt 2006

Nokia Mobiltelefone können mich momentan wirklich nicht überzeugen. Die aktuellen Nokia...

Snakex1 27. Okt 2006

mal was anderes.aber 20mm sind wirhlich nicht dünn.selbst für klapphandys. das gerät hat...

Photograf 27. Okt 2006

... das sollte zu denken geben ... Machen denn Liebhaber Champagner-farbener Handys keine...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /