Abo
  • Services:
Anzeige

Alan Cox: Open Source ist nicht zwangsläufig sicherer

Qualität nur in einigen Projekten vorhanden

Auf der LinuxWorld Expo in London warnte Kernel-Hacker Alan Cox davor, zu glauben, Open-Source-Software sei zwangsläufig sicherer. Es würde viel Geld dafür ausgegeben, um Systeme zu knacken und viele Projekte veröffentlichten alles andere als sichere Software.

Wie ZDNet UK berichtet, bezeichnete Alan Cox es als gefährlich, wenn Medien verbreiten würden, Open-Source-Software sei sicherer, zuverlässiger und habe weniger Fehler als Closed-Source-Produkte. Dies sei eine selbstgefällige Einstellung, man müsse bedenken, dass viel Geld aufgebracht werde, um Open-Source-Systeme zu knacken.

Anzeige

Das Problem sieht der bei Red Hat beschäftigte Programmierer vor allem in der Verallgemeinerung: So könne man Projekte wie den Linux-Kernel nicht mit den Massen an Open-Source-Projekten vergleichen, die sich bei Sourceforge fänden. Von hoher Qualität könne man daher nur bei einigen Projekten sprechen und das seien die, die gute Programmierer haben und ihren Quellcode sorgfältig überprüfen würden.

Hierbei könne das von der Europäischen Kommission gegründete Software Quality Observatory for Open Source Software (SQO-OSS) helfen, das die Qualität von Open-Source-Code messen möchte. Cox warnt aber auch davor, sich auf Verfahren wie automatische Code-Analysen zu verlassen. Dies führe unter Umständen dazu, dass schwere Fehler erst einmal unkorrigiert blieben.


eye home zur Startseite
anon_ 31. Okt 2006

Das ist bei Closed-Source aber nicht anders. ...Und sehr warscheinlich nicht nur an dem...

Der mit dem... 30. Okt 2006

Und du wirst ein kleiner Schlumpf eingeordnet...

xyz 27. Okt 2006

Euro sparen? Bestell dir doch lieber ne Kostenlose ubuntu CD, es ist ganz einfach aus dem...

BSDDaemon 27. Okt 2006

Beweis durch Behauptung? Welche Kosten? Automatische Quelltextanalyse? Dass ist bereits...

Moo-Crumpus 27. Okt 2006

Dem stimme ich nicht zu. Vertrauenswürdiger als ClosedSource ist OpenSource allemal. Bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau
  2. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS High Sierra

    Apple blockiert Kernel-Extensions von Drittanbietern

  2. Youtube VR180

    Neues Kombi-Filmformat für 360-Grad- und Standardvideos

  3. Elektromobilität

    Porsche will jedes zweite Fahrzeug als E-Auto verkaufen

  4. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

  5. Zahlungsabwickler

    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

  6. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  7. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  8. Eviation

    Alice fliegt elektrisch

  9. Staatstrojaner

    Dein trojanischer Freund und Helfer

  10. OVG NRW

    Gericht stoppt Vorratsdatenspeicherung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: "Strahlung"

    ronlol | 08:39

  2. Re: Gegenangriff.

    nixidee | 08:39

  3. Re: Im September ist Wahl

    nixidee | 08:38

  4. Re: Und wieder mal die SPD

    Schnarchnase | 08:37

  5. Re: Kaufen Sie qualitativ hochwertige Fake und...

    IchBinFanboyVon... | 08:37


  1. 07:41

  2. 07:29

  3. 07:16

  4. 19:16

  5. 18:35

  6. 18:01

  7. 15:51

  8. 15:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel