Fehler-Korrektur für Total Commander

Windows-Patch bringt Dateimanager durcheinander

Für den Windows-Dateimanager Total Commander 6.55 ist ein Update erschienen, um einen Fehler im Zusammenspiel mit einem Windows-Sicherheits-Patch zu korrigieren. Mit Total Commander 6.55 angelegte, selbstentpackende ZIP-Archive ließen sich nicht mehr starten, was die neue Version beheben soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander 6.50
Total Commander 6.50
Ein erster Workaround für den Total Commander ist bereits seit Anfang der Woche verfügbar, aber kurz danach war die gesamte Website vom Total Commander für mehrere Tage nicht erreichbar. Mittlerweile gibt es außer dem Workaround auch eine korrigierte Version des Total Commander.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d) mit Entwicklungsmöglichkeit zum DevOps Engineer (w/m/d)
    Bildbau AG Neue Medien, Berlin
  2. Senior Entwickler (m/w/d) von Hochfrequenz-Antennen
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Waldenbuch
Detailsuche

Der Total Commander 6.55a bringt keine neuen Funktionen, sondern korrigiert nur den Fehler im Zusammenspiel mit einem Sicherheits-Patch für Windows. Am Patch-Day im Monat Oktober 2006 hat Microsoft ein Sicherheitsloch in der Windows Shell geschlossen, das sowohl den Internet Explorer als auch den Windows Explorer betrifft. Die Korrektur des fehlerhaften ActiveX-Controls "WebViewFolderIcon" übernahm ein Patch für die Windows-Plattform. Diese Änderung führte dazu, dass sich mit Total Commander 6.55 angelegte, selbstentpackende ZIP-Archive nicht mehr starten ließen.

Der Total Commander 6.55a steht ab sofort für die Windows-Plattform unter anderem mit deutschsprachiger Oberfläche zum Download bereit. Die Download-Version kann 30 Tage lang getestet werden, eine Registrierung kostet 28,- Euro. Updates auf neue Versionen sind kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


~The Judge~ 31. Okt 2006

Was mich dabei ja immer interessiert hat ist, wie diese Kollegen schnell mal mehrere...

san 28. Okt 2006

Der ist eh der beste: http://www.speedcommander.de Und jetzt ist die FAR-Fraktion an der...

tom2 28. Okt 2006

assoc und ftype für die eingabeaufforderung von microsoft und schon bei windows dabei mit...

Alternativ... 27. Okt 2006

naja, wie mans nimmt... nen offiziellen termin gabs noch nie, und gibts auch jetzt noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nuklearer Anschlag
Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten

Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

Nuklearer Anschlag: Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten
Artikel
  1. Suchmaschine: Google war down
    Suchmaschine
    Google war down

    Viele tausend Menschen berichteten von kurzen Ausfällen der Suchmaschine. In einem US-Rechenzentrum kam es zudem zu einem Unfall.

  2. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

  3. Browser: Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren
    Browser
    Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren

    Direkt bei der Ersteinrichtung kann Edge Google-Kontodaten synchronisieren. Außerdem führt Microsoft weitere Sicherheitsfeatures ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /