Abo
  • Services:
Anzeige

Defekte Akkus brennen Sonys Bilanz nieder

Nettogewinn schmilzt um rund 94 Prozent ein

Sony musste im zweiten Geschäftsquartal einen deutlichen Rückgang seines Gewinns vermelden. So konnte das Unternehmen nur noch einen Nettogewinn von 1,7 Milliarden Yen ausweisen, was umgerechnet der kläglichen Summe von 11,3 Millionen Euro entspricht. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres sank der Nettogewinn um rund 94 Prozent.

Insgesamt muss Sony einen operativen Verlust von 20,8 Milliarden Yen (138,7 Millionen Euro) ausweisen, während 2005 noch ein operativer Gewinn von 74,6 Milliarden Yen erwirtschaftet wurde. Der Umsatz hingegen stieg auf 1,85 Billionen Yen (12,3 Milliarden Euro) und wuchs damit um ungefähr 8,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres an.

Anzeige

Das Umsatzwachstum stammt vornehmlich aus dem Unterhaltungselektronik-Geschäft, obwohl der Rückgang des Geschäfts mit Bildröhren auch hier zu Buche schlug. Fatal wirkten sich jedoch die Rückrufe der defekten Notebook-Akkus aus, die Sony an zahlreiche Hersteller lieferte. Die Aktion wird vermutlich ein ungefähr 51,2 Milliarden Yen (ca. 340 Millionen Euro) großes Loch in Sonys Tasche reißen. Betroffen sind weltweit ungefähr 9,6 Millionen Akkus.

Mit Computerspielen und Konsolen konnte Sony weniger Umsatz als im Vorjahr machen. In diesem Bereich sank der Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf nunmehr 43 Milliarden Yen (ca. 287 Millionen Euro) ab. Besonders rückgängige Verkäufe der PSP und die mit dem Marktstart der PS3 verbundenen hohen Kosten belasteten das Gesamtergebnis der Sparte.

Im Film-Business kann Sony zwar 12,1 Prozent mehr Umsatz als im letzten Jahr vorweisen, aber die Filme - gerade wie "Zoom" oder "All the King's Men" - haben bislang einen sehr unterdurchschnittlichen Umsatz eingespielt.

Für das Gesamtgeschäftsjahr erwartet Sony einen Nettogewinn von 80 Milliarden Yen (533 Millionen Euro) bei einem Umsatz von 8,2 Billionen Yen.


eye home zur Startseite
Martin F. 28. Okt 2006

Naja, MiniDisc war ja auch schon Verarsche, von wegen CD-Qualität und so. Und kopieren...

tobi234323 27. Okt 2006

Ist auch im Laden immernoch die MWST ;) Die Umsatz wird an den Kunden weitergeleitet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GDS GmbH, Hamburg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27

  3. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  5. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel