Abo
  • Services:
Anzeige

Defekte Akkus brennen Sonys Bilanz nieder

Nettogewinn schmilzt um rund 94 Prozent ein

Sony musste im zweiten Geschäftsquartal einen deutlichen Rückgang seines Gewinns vermelden. So konnte das Unternehmen nur noch einen Nettogewinn von 1,7 Milliarden Yen ausweisen, was umgerechnet der kläglichen Summe von 11,3 Millionen Euro entspricht. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres sank der Nettogewinn um rund 94 Prozent.

Insgesamt muss Sony einen operativen Verlust von 20,8 Milliarden Yen (138,7 Millionen Euro) ausweisen, während 2005 noch ein operativer Gewinn von 74,6 Milliarden Yen erwirtschaftet wurde. Der Umsatz hingegen stieg auf 1,85 Billionen Yen (12,3 Milliarden Euro) und wuchs damit um ungefähr 8,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres an.

Anzeige

Das Umsatzwachstum stammt vornehmlich aus dem Unterhaltungselektronik-Geschäft, obwohl der Rückgang des Geschäfts mit Bildröhren auch hier zu Buche schlug. Fatal wirkten sich jedoch die Rückrufe der defekten Notebook-Akkus aus, die Sony an zahlreiche Hersteller lieferte. Die Aktion wird vermutlich ein ungefähr 51,2 Milliarden Yen (ca. 340 Millionen Euro) großes Loch in Sonys Tasche reißen. Betroffen sind weltweit ungefähr 9,6 Millionen Akkus.

Mit Computerspielen und Konsolen konnte Sony weniger Umsatz als im Vorjahr machen. In diesem Bereich sank der Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf nunmehr 43 Milliarden Yen (ca. 287 Millionen Euro) ab. Besonders rückgängige Verkäufe der PSP und die mit dem Marktstart der PS3 verbundenen hohen Kosten belasteten das Gesamtergebnis der Sparte.

Im Film-Business kann Sony zwar 12,1 Prozent mehr Umsatz als im letzten Jahr vorweisen, aber die Filme - gerade wie "Zoom" oder "All the King's Men" - haben bislang einen sehr unterdurchschnittlichen Umsatz eingespielt.

Für das Gesamtgeschäftsjahr erwartet Sony einen Nettogewinn von 80 Milliarden Yen (533 Millionen Euro) bei einem Umsatz von 8,2 Billionen Yen.


eye home zur Startseite
Martin F. 28. Okt 2006

Naja, MiniDisc war ja auch schon Verarsche, von wegen CD-Qualität und so. Und kopieren...

tobi234323 27. Okt 2006

Ist auch im Laden immernoch die MWST ;) Die Umsatz wird an den Kunden weitergeleitet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fidor, München
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  4. ProMinent GmbH, Heidelberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Zumindest beim Preis beweisen sie Mut

    Trollversteher | 09:47

  2. Re: Berechnung stimmt nicht...

    countzero | 09:47

  3. Re: Warum bitte 600PS

    Psy2063 | 09:47

  4. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    Azzuro | 09:46

  5. Re: Der normale Wahnsinn.

    lanG | 09:46


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel