• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba-Beamer spielen Overhead-Projektor

Kamera-Arm am Projektor

Toshiba hat mit dem xc2500 und xc3000 zwei neue Projektoren vorgestellt, die mit einer eingebauten Projektionskamera ausgestattet sind und so auch als Overhead-Projektoren genutzt werden können. Die Kameras durchleuchten allerdings keine Folien, sondern nehmen nur normale Vorlagen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die um 270 Grad schwenkbare CMOS-Kamera löst 3 Millionen Pixel auf und kommt mit einem 8fachen Digitalzoom daher. Man kann so beispielsweise handschriftliche Notizen oder Zeichnungen mit dem Projektor an die Wand werfen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Die Projektoren arbeiten mit 1.024 x 768 Pixeln Auflösung und sind mit LCD-Technik ausgestattet. Die Geräte unterscheiden sich durch ihre Helligkeit. Der xc2500 erreicht 2.500 ANSI-Lumen, während es der xc3000 auf 3.000 ANSI-Lumen bringt. Mit 600:1 erreichen beide Geräte das gleiche Kontrastverhältnis.

Die Anschlüsse umfassen jeweils einmal RGB, S-Video, Composite-Video und Audio als Eingänge; ein RGB- und ein Audio-Ausgang runden die Anschlusspalette ab. Die Trapezentzerrung kann vertikal +/- 30 Grad ausgleichen. Beide Geräte messen 288 x 92 x 247 mm und bringen 2,8 kg auf die Waage.

Damit der Projektor nicht einfach geklaut werden kann, bietet er zwei Sicherheitsvorkehrungen. Zum einen ist wie bei einem Autoradio das Bedien-Panel abnehmbar und außerdem lässt er sich über einen PIN-Code sichern.

Der xc2500 und der xc3000 sollen ab Oktober 2006 erhältlich sein. Für den xc2500 werden rund 2.310,- Euro verlangt, für den xc3000 sind ca. 2.890,- Euro fällig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  2. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...
  3. (aktuell u. a. Dell XPS 15 Gaming-Notebook für 2.249,00€, Asus TUF Gaming-Laptop für 599,00€)
  4. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)

MediaFocusUser 27. Okt 2006

Sorry, aber wenn das das Prinzip ist nach dem diese Beamer arbeiten, dann stimmt schon...

mal überlegen 27. Okt 2006

..ähm ... meine natürlich "hineinzoomen"....


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

    •  /