Abo
  • IT-Karriere:

Kamera-Hightech für Handys: Der LG-Schneider-Kreuznach-Pakt

Zusammenarbeit beinhaltet gemeinsame Zertifizierungsrichtlinie

LG Electronics hat mit Schneider-Kreuznach, bekannt für seine Kamera-Objektive und Linsen, einen Vertrag über eine künftige Zusammenarbeit unterzeichnet. Als erstes Modell soll das Shine-Handy von der Kooperation profitieren. Das kürzlich von LG angekündigte Mobiltelefon wird dann mit Schneider-Kreuznach-Optik versehen sein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Insbesondere bei der Entwicklung im technischen Bereich wollen beide Firmen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dazu ist beispielsweise eine von beiden Unternehmen verabschiedete Zertifizierungsrichtlinie geplant. Ferner soll im Rahmen der Kooperation ein gemeinsames Branding entstehen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

LG plant, in Zukunft mehr Premium-Handys zu produzieren, die mit hochwertigen Linsen ausgestattet sind. Damit möchten die Südkoreaner sich stärker als bisher im hochpreisigen Handysegment engagieren.

Glaubt man der Marktforschungsgesellschaft IC, so könnte sich das Engagement für LG bezahlt machen: Die Marktforscher prognostizieren 910 Millionen verkaufte Foto-Handys bis 2010. Im Jahr 2006 sollen etwa 54 Prozent aller Handys im Markt über eine eingebaute Kamera verfügen, zwei Jahre später soll die Quote auf 68 Prozent steigen und für 2009 rechnet IC vor, dass drei Viertel aller Mobiltelefone mit einer Kamera ausgestattet sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 349,00€
  4. 274,00€

monkman 30. Okt 2006

ein handy mit eingebautem klo


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /