OpenSuse 10.2 Beta mit vielen Neuerungen

Fertige Version noch für Dezember 2006 geplant

Die Linux-Distribution OpenSuse 10.2 liegt nun in der ersten Beta-Version vor, die mit einer Reihe aktualisierter Pakete daherkommt. Darunter sind ein neuer Kernel und die aktuellen Versionen der Desktop-Oberflächen GNOME und KDE. Viele Änderungen gab es auch am Paketmanager, der bei der Vorversion für etliche Probleme sorgte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die nun erschienene erste Beta-Version bringt gleich mehrere aktualisierte Kernkomponenten mit. Darunter den Linux-Kernel 2.6.18.1 und die Glibc 2.5. Daneben ist X.org 7.2 als Release Candidate enthalten und durch Compiz 0.2 sollen die Desktop-Effekte besser funktionieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialistin (m/w/d) für das Management von Computergestützten Laborsystemen
    Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Karlsruhe
Detailsuche

Weiterhin sind mit KDE 3.5.5 und GNOME 2.16.1 die jeweils aktuellen Versionen der beiden Desktop-Oberflächen in die Distribution gelangt. Dabei kommt bei beiden Desktops ein Suse-spezifisches Startmenü zum Einsatz. Auch mit Firefox 2.0, OpenOffice.org 2.0.4 und Python 2.5 zeigt sich OpenSuse 10.2 aktuell.

Änderungen sollen vor allem auch am Paketmanager vorgenommen worden sein. Dieser sorgte mit einigen Fehlern auch nach Erscheinen der Version 10.1 noch für etliche Probleme. Ein neues Desktop-Applet informiert nun über Updates. Ferner bietet HAL nun verschiedene Energiesparfunktionen. Allerdings soll die Beta-Version auch noch größere Fehler enthalten, die teilweise auf der Projektseite aufgelistet werden.

Die Beta-Version steht unter opensuse.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


iggy 28. Okt 2006

Auf welcher CD sollten die Binarys von OO denn sein? MD5-Sums geprüft?

iggy 27. Okt 2006

Ich würd die 10.1 remastered antesten, dann tust du dir beim migrieren auf > 10.2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. Streaming: Google TV erhält Nutzerprofile
    Streaming
    Google TV erhält Nutzerprofile

    Streaminggeräte und Smart-TVs mit Google TV sollen die Möglichkeit erhalten, verschiedene Profile anzulegen.

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg
    Cambridge Analytica
    US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg

    Für die US-Staatsanwaltschaft ist klar, dass Mark Zuckerberg für den Datenschutzskandal bei Facebook rund um Cambridge Analytica verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34 Zoll UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) [Werbung]
    •  /