Abo
  • Services:
Anzeige

PHP-Treiber für MySQL unter der PHP-Lizenz

Reiner PHP-Treiber für MySQL soll Lizenzprobleme beseitigen

MySQL hat sich in den vergangenen Jahren viel Kritik für seine Lizenzpolitik und Auslegung der GPL eingehandelt. Ausgehend von Kritik aus dem PHP-Lager führte dies zunächst zu speziellen Lizenzausnahmen für Open-Source-Projekte. Nun geht MySQL einen Schritt weiter, kündigte MySQL-Vize Kaj Arnö doch nun einen "reinen" PHP-Treiber für MySQL an, der unter der recht liberalen PHP-Lizenz angeboten werden soll.

PHP und MySQL gelten allgemein als gutes Team, beide sind miteinander groß geworden. Mit der Veröffentlichung von MySQL 4.0 hat MySQL AB die Lizenz der entsprechenden Client-Bibliothek geändert. Statt wie bis dahin unter der LGPL steht die MySQL-Client-Bibliothek seitdem unter der GPL, was zu nicht unerheblichen Konsequenzen und bisweilen Unmut führte.

Anzeige

Insbesondere für PHP ergab sich mit dem Lizenzwechsel von MySQL ein erhebliches Problem, ist die GPL doch mit der PHP-Lizenz inkompatibel. Als Folge konnten die neuen Client-Bibliotheken von MySQL nicht mehr zusammen mit PHP ausgeliefert werden, obwohl sich gerade das Gespann PHP und MySQL gegenseitig beflügelt hatte. Die Lösung war eine spezielle Ausnahme zur Kombination der Client-Bibliotheken mit Code unter der PHP-Lizenz und später auch anderen explizit genannten Open-Source-Lizenzen.

Dennoch, die Lizenzpolitik von MySQL bleibt ein großer Kritikpunkt. Wer in einer proprietären Software auf die Client-Bibliotheken von MySQL zugreift, muss eine kommerzielle Lizenz der Datenbank erwerben, so die Auffassung von MySQL. Wer keine kommerzielle MySQL-Lizenz kauft, muss sich an die GPL halten und seinen Code entsprechend freigeben. Dieser Logik folgend dürfte jede proprietäre PHP-Applikation nur mit einer kommerziellen MySQL-Lizenz verkauft werden.

Nun will MySQL zumindest im Hinblick auf PHP einen Schritt weitergehen und einen reinen PHP-Treiber für MySQL entwickeln, der auch unter der PHP-Lizenz veröffentlicht werden und der PHP Group zur Integration in PHP 6 übergeben werden soll. "Wir hoffen, damit alle Lizenzprobleme, die in der PHP-Community gegenüber MySQL bestehen könnten, zu lösen", erläutert Kaj Arnö, Vize-Präsident Community bei MySQL, den Schritt.

Neben den lizenzrechtlichen Neuerungen soll der angekündigte PHP-Treiber für MySQL aber auch technische Verbesserungen bringen: So soll ein clientseitiger Query-Cache integriert werden, der voraussichtlich schon mit der Version 5.1 des MySQL Community Server zur Verfügung stehen soll. Zudem soll ein Cache für Prepared-Statements in den PHP-Treiber sowie den MySQL Server integriert werden.

MySQL will diese Funktionen schrittweise ab dem ersten Quartal 2007 zur Verfügung stellen, rechtzeitig zur Veröffentlichung einer ersten Vorabversion von PHP 6. Weitere Details will MySQL auf der PHP Conference Anfang November 2006 in Frankfurt am Main verraten.


eye home zur Startseite
ji (Golem.de) 26. Okt 2006

Dem würde ich mich anschließen, aber meines Wissen hat MySQL hier eben eine andere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 337,99€
  3. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:41

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    fuzzy | 15:40

  3. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  4. Widgets

    mannimacker | 15:29

  5. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel