Zwei schwere Sicherheitslücken in Winamp

Winamp 5.31 mit zahlreichen Fehlerkorrekturen

Mit einem Update für Winamp werden zwei schwere Sicherheitslücken geschlossen, worüber Angreifer Programmcode ausführen können. Winamp 5.31 schließt die beiden Sicherheitslecks und korrigiert weitere Programmfehler.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Verarbeitung von Ultravox-Lyrics3-Tags tritt in Winamp ein Heap Overflow auf, über den ein Angreifer beliebigen Programmcode ausführen kann, indem das Opfer zum Öffnen manipulierter shout-URIs, uvox-URIs oder Wiedergabelisten gebracht wird. Das gleiche Szenario tritt durch ein Sicherheitsloch in den Ultravox-max-msg-Headern auf.

Stellenmarkt
  1. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

In der aktuellen Winamp-Version wurden diese beiden Sicherheitslöcher ausgemerzt und zahlreiche kleine Programmfehler hat der Hersteller korrigiert. Als Neuerung bringt Winamp zudem einen FLAC-De- und Encoder mit.

Winamp 5.31 steht ab sofort für die Windows-Plattform zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Milchdrop 27. Okt 2006

wäre sehr an alternativen interessiert, aber lediglich mit milkdrop-plugin. habe mich...

frowinger 26. Okt 2006

Wer sagt, dass es dort keine Sicherheitslücken gibt, wobei der Stamm nicht mehr gepflegt...

gehtdichnixan 26. Okt 2006

nimm Winamp 2.91!

hMMh 26. Okt 2006

Das so nicht richtig mich hats einfach gewundert. Ich bin kein MS hasser oder sowas also

Moep! 26. Okt 2006

Ja, jetzt gehts auch hier wieder - schleppend... Danke für deine Antwort.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /