Abo
  • Services:

44 Prozent der MP3-Player schlummern ungenutzt

Frauen nutzen MP3-Player länger als Männer

Die Verbreitung von MP3-Playern hat in Deutschland nach einer Studie von TNS Infratest mittlerweile ein Niveau erreicht, dass man schon fast von Allerweltsgegenständen sprechen kann: Über 18 Millionen Menschen sollen einen MP3-Player besitzen - doch nur etwas mehr als jedes zweite Gerät wird auch genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Studie verwenden nur 56 Prozent der Besitzer eines solchen Gerätes auch dessen Möglichkeiten: Insbesondere viele der MP3-Player, die mittlerweile als Zusatzfunktion in neuere Handys oder Handheld-Computer eingebaut sind, kommen gar nicht oder so gut wie nie zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Frauen verbringen mit 95 Minuten deutlich mehr Zeit als Männer mit dem MP3-Spieler: Männer nutzen das Gerät täglich nur eine Stunde.

Vor allem bei den 14- bis 29-Jährigen erfreuen sich MP3-Player großer Beliebtheit: Jeder Zweite dieser Altersgruppe nutzt die Technik regelmäßig, durchschnittlich gut eineinhalb Stunden am Tag. Bei den über 30-jährigen Nutzern sind es mit 49 Minuten deutlich weniger.

Angeblich nutzen knapp die Hälfte der Nutzer legale Download-Angebote im Internet, wobei bei einer Befragung nur eine Minderheit zugeben dürfte, die Gesetze zu brechen. Fast drei von vier Nutzern wandeln auch selbst Musik von CD in das MP3-Format um.

Für die Studie wurden insgesamt 2.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland telefonisch befragt. Die komplette Studie kann für 250,- Euro bei TNS Infratest bezogen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Capdevila 27. Okt 2006

Heey das ist unfair! Ich hab mir nach 2 Wochen stressigster Schule und trockenbleibens...

flacky 26. Okt 2006

Ja FLAC ist toll, aber auf dem MP3-Player hab ich trotzdem Ogg Vorbis (natürlich Q7...

Verhaltensanalyse 26. Okt 2006

poppeligen MP3-Player gefakt werden... Sic transit gloria mundi... ;-)))))

gastiburt 26. Okt 2006

eher falsche Antwort, da Artikel nicht verstanden... o.O

Karl Knall 26. Okt 2006

Was is los? 250 Euro für diese pobelige Studie


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /